Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

2022 war das erfolgsreichste, touristische Jahr für Wilhelmshaven

Laut amtlicher Statistik das Jahr mit den meisten Übernachtungen

Wilhelmshaven, 31. März 2023  Nun liegen endlich die amtlichen Zahlen vom Landesamt für Statistik Niedersachsen vor: 2022 konnte Wilhelmshaven insgesamt 132.869 Ankünfte und 366.490 Übernachtungen verzeichnen. Damit steht fest, dass das Ergebnis des vergangenen Jahres das Beste seit Erfassung ist. Bei den Übernachtungen führte bislang das Jahr 2017 mit 365.690 Übernachtungen die Jahresstatistik an. 2018 waren es 359.348 Übernachtungen. Andreas Hugle, Leiter Touristik, Marketing & Kommunikation bei der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH freut sich, dass das Ergebnis nicht nur gegenüber den beiden von der Pandemie geprägten Vorjahren deutlich gesteigert werden konnte und nahtlos an Vor-Corona-Jahre anknüpfen konnte: „Mit einem Plus von 800 Übernachtungen gegenüber 2017 als dem bislang erfolgreichsten Tourismusjahr, ist Wilhelmshaven weiterhin auf einem guten Weg. Das gilt auch für die Ankünfte, denn im Vergleich zum letzten Vor-Corona-Jahr 2019 hat Wilhelmshaven gut abgeschnitten.“

Erwartungsgemäß sind die meisten Gästeankünfte und -übernachtungen in der schönen Jahreszeit von Mai bis einschließlich September zu verzeichnen. Der August war mit 15.274 Ankünften bzw. 43.716 Übernachten wieder derjenige Monat, in dem es die meisten Gäste in die Hafen- und Marinestadt am Jadebusen zog. Doch auch im letzten Quartal 2022 zeigt die Entwicklung der touristischen Übernachtungen aufwärts. „Für die Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH bedeutet das, dass wir uns noch mehr für die Vor- und Nachsaison stark machen müssen, aber wir benötigen dafür mehr Aufenthaltsqualität, um auch das Thema touristische  Nachhaltigkeit noch besser zu bedienen“, so der Geschäftsführer der Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH, Michael Diers.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer hat sich nicht verändert. Wie in den Vorjahren liegt sie bei 2,7 Aufenthaltstagen. Die durchschnittliche Auslastung hat sich mit 45,1 % gegenüber dem Vorjahr um 5,3 % deutlich verbessert, allerdings liegt sie noch hinter der Zahl des Vor-Corona-Jahres 2019. Hier lag die Auslastung noch bei 49,8 %. Weil bei der amtlichen Statistik nur die Beherbergungsbetriebe mit mehr als 10 Betten erfasst werden, ist aber davon auszugehen, dass die tatsächlichen getätigten Gästeankünfte und -übernachtungen höher sind.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass 2022 für Wilhelmshaven ein äußerst erfolgreiches Tourismusjahr war. Die Übernachtungszahlen zeigen, dass es die Gäste nach den schwierigen Corona-Jahren in die Hafen- und Marinestadt zieht.

Pressefotos

In unserer Bilddatenbank können Sie sich kostenlos Bildmaterial für Ihre redaktionelle Arbeit herunterladen: www.ostfriesland-bilddatenbank.de

Kontakt

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Informationen zu unserer Urlaubsregion Ostfriesland oder Bildmaterial für Ihre Pressearbeit benötigen. Wir bieten Ihnen gerne individuelle Unterstützung bei Ihrer Recherche an.

Ostfriesland Tourismus GmbH
04 91 / 91 96 96 64
presse‎(at)‎ostfriesland.travel

Pressedienst

Für Journalisten bieten wir einen regelmäßigen Pressedienst mit aktuellen Themen zur Reiseregion Ostfriesland an. Anmeldungen für den Pressedienst unter presse‎(at)‎ostfriesland.travel. Bitte Redaktion, Emailadresse und Namen angeben.