Azubi aus Brandenburg bei der Ostfriesland Tourismus GmbH

Leer, 10. Mai 2019 Richie Stark, Auszubildender der brandenburgischen Stadt Storkow, hat eine Woche lang in die Tourismusarbeit Ostfrieslands hineingeschnuppert. Die Mithilfe am Relaunch der Website www.ostfriesland.travel und die Zuarbeit zu aktuellen Social Media Kampagnen der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG)  gehörten zu den Aufgabenschwerpunkten seiner Ostfrieslandwoche.

Die Idee zum Austausch der Azubis ist bereits im letzten Jahr entstanden. Andreas Gordalla, Leiter Stadtmarketing und Tourismus der Stadt Storkow, und Imke Wemken, Geschäftsführerin der Ostfriesland Tourismus GmbH, haben die Idee zum Austausch der Auszubildenden auf dem Deutschen Tourismustag entwickelt. „Erfolgreiches Tourismusmarketing lebt von Menschen, die mit Herzblut ihre Region vertreten und gerne Gastgeber sind“, berichtet Wemken. Diese Aussage kann ihr Brandenburger Kollege nur bestätigen. „Unser Auszubildender hatte großes Interesse das agile Tourismusmarketing der Ostfriesland Tourismus GmbH einmal kennen zu lernen“, so Gordalla.

Richie Stark hat auch den Feierabend kräftig genutzt und die Region erkundet. „Ich habe so vieles noch nicht entdeckt und werde im nächsten Jahr auf jeden Fall meinen Sommerurlaub in Ostfriesland verbringen“ erzählt er begeistert zum Abschluss seiner Austauschwoche. „Und ich nehme ganz viele Ideen mit nach Storkow“.  Als Ausbilderin im Team der OTG kümmert sich Silvia Müller um die Begleitung der Auszubildenden. Sie übernimmt die Planung für die Austauschwoche der zukünftigen Auszubildenden der OTG im kommenden Jahr.

BU: Richie Stark, Auszubildender der Tourist-Information Stadt Storkow, und Silvia Müller, Ausbilderin im Team der Ostfriesland Tourismus GmbH

Die Ostfriesland Tourismus GmbH

Seit 2005 bewirbt die OTG die gesamte ostfriesische Halbinsel bestehend aus den Landkreisen Ammerland, Aurich, Friesland, Leer und Wittmund sowie den kreisfreien Städten Emden und Wilhelmshaven. Die Angebotsvielfalt der touristischen Leistungsträger und der rund 50 angeschlossenen Ferienorten mit Inseln, Küsten und maritim geprägtem Binnenland wird durch die OTG gebündelt überregional präsentiert.

(Zeichen 2.182 inkl. Leerzeichen)