Ostfrieslands Touristiker diskutieren über Qualität im Tourismus

Die Teilnehmer der Veranstaltung mit Karsten Heinsohn (dwif-Consulting GmbH, hintere Reihe 5. von links), Thorsten Glaß (TourismusMarketing Niedersachsen GmbH, hintere Reihe 6. von links) und Imke Wemken (Ostfriesland Tourismus GmbH, vordere Reihe 4. von links)

Leer, 28. Juni 2019 Gestern trafen sich Touristiker der ostfriesischen Halbinsel in Leer zum gemeinsamen Austausch über das Thema Qualität. Die Veranstaltung fand auf Einladung der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) und der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) statt.

Gastredner Karsten Heinsohn von der dwif-Consulting GmbH in Berlin unterstrich in seinem Vortrag die große Bedeutung von Qualität und Vielfalt des Angebotes Einfluss auf die Gesamtzufriedenheit und Wiederbesuchsabsicht der Gäste. In Ergänzung dazu stellte Thorsten Glaß von der TMN die verschiedenen Qualitätsinitiativen vor, an denen sich Betriebe, Touristinformationen und Tourismusregionen beteiligen können.

„Das Thema Qualität im Tourismus kann nur dann fest verankert werden, wenn alle Akteure an einem Strang ziehen“, erklärt Imke Wemken, Geschäftsführerin der OTG. „In einigen Bereichen – wie etwa der Barrierefreiheit – ist Ostfriesland bereits sehr gut aufgestellt. Wir werden uns weiterhin intensiv mit den verschiedenen Facetten des Themas Qualität auseinandersetzen. Die heutige Veranstaltung hat dazu ihren Beitrag geleistet“, resümiert Wemken.

Die Ostfriesland Tourismus GmbH
Seit 2005 bewirbt die OTG die gesamte ostfriesische Halbinsel bestehend aus den Landkreisen Ammerland, Aurich, Friesland, Leer und Wittmund sowie den kreisfreien Städten Emden und Wilhelmshaven. Die Angebotsvielfalt der touristischen Leistungsträger und der rund 50 angeschlossenen Ferienorten mit Inseln, Küsten und maritim geprägtem Binnenland wird durch die OTG gebündelt überregional präsentiert.

(Zeichen 1.631 inkl. Leerzeichen)