St.-Marien-Kirche

Rastede

Die katholische Kirche St. Marien in Rastede wurde 1950 erbaut und 1990 umgebaut. Zu den besonderen Ausstattungsstücken der Kirche gehören der Taufstein, der aus einer Säulenbasis des Rasteder Klosters (1091 bis 1529) gearbeitet wurde und eine Marienfigur.

Besonderheiten

  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • Senioren geeignet
  • Kinderwagentauglich

Und wo in Rastede genau?