Hafen Hooksiel

Wangerland Hooksiel

In der unter Denkmalschutz stehenden Hooksieler Hafenanlage befindet sich eines der letzten intakten historischen Sielwerke.

In der unter Denkmalschutz stehenden Hooksieler Hafenanlage befindet sich eines der letzten intakten historischen Sielwerke. Wie in einem Freilichtmuseum zur Schifffahrt sind außerdem am Hafenbecken verschiedene Objekte aufgestellt: Anker, Seetonnen, ein Lotsenturm und das einzig erhaltene Mudderboot, das früher zum Entschlammen der Fahrrinne eingesetzt wurde. Anliegende Speicher wurden abwechselnd gefüllt und wieder geleert. Seeleute und Kaufleute feilschten um ihre Waren, denn jahrhundertelang wurde der Alte Hafen als Tor zur Stadt Jever betitelt. Heute steht der "Alte Hafen Hooksiel" unter Denkmalschutz und birgt mit seinen angrenzenden Packhäusern den Charakter eines Museumshafens, an dem sich bunte Krabben- und Fischkutter entlang des Anlegers schunkeln.

Auch im Neuen Hafen gesellen sich Kutter zu einem Stelldichein. Schaulustige und Käufer warten schon, wenn die mit Möwen umschwärmten Krabbenkutter von Hoher See wieder heimkehren. Einem Schauspiel gleich wird Kiste für Kiste entladen. Und wieder geht’s hinaus, nach Helgoland zieht es die einen, die anderen zur den Seehundbänken.

Und wo in Wangerland Hooksiel genau?

Übernachten in Wangerland Hooksiel?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen