Martin-Luther-Kirche Holterfehn

Ostrhauderfehn

Ursprünglich gehörten die Ortsteile Holtermoor und Holterfehn kirchlich zur Kirchengemeinde Rhaude.

Ursprünglich gehörten die Ortsteile Holtermoor und Holterfehn kirchlich zur Kirchengemeinde Rhaude. Doch die Bevölkerung der ehemaligen Gemeinde Holtermoor machte sich für eine eigene Kirche im Dorf stark. So begann man dank zahlreicher Spenden aus dem Ort und von der damaligen Gemeinde Holtermoor im Jahre 1960 mit dem Bau einer eigenen Kirche, die damals noch als Friedhofskapelle ausgelegt war, die Marin-Luther-Kapelle. Eingeweiht wurde sie am 8. Oktober 1962. Bis dahin wurden über fast 100 Jahre Bibelstunden und Gottesdienste oft in der alten Schule Holtermoor abgehalten.
1984 erhielt dieses Gotteshaus den Namen „Martin-Luther-Kirche“. 1988/89 wurde neben der Kirche ein Gemeindehaus errichtet, welches den Namen „Luther-Huus“ trägt.

Und wo in Ostrhauderfehn genau?

Übernachten in Ostrhauderfehn?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen