Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü
Weener

Tauchen Sie in die historische Welt von Weener ein.

Bronzefiguren am Alten Hafen in Weener
Suchen & Buchen: Unterkünfte in WeenerHotels - Ferienwohnungen - Ferienhäuser

Erholungsort Weener

Die grüne Stadt des Rheiderlandes

Tüsken Ems un Holland

Zwischen der Ems und den Niederlanden liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Weener. Ein El Dorado für Radfahrer und Naturliebhaber bietet das sehr gut ausgeschilderte Radwegenetz. Treffpunkt ist der Alte Hafen mit Traditionsschiffen und Sportboothafen. Von hier aus ist es ein Katzensprung zu den Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Unter dem Motto „Auf bewusste Art das Rheiderland erfahren“ bietet das Radwandern im Rheiderland zwölf Rundkurse an. Es geht mit dem Fahrrad entlang der Ems, vorbei an verschiedensten Sehenswürdigkeiten bis in die Niederlande.

 

Logo der Stadt Weener

Kontakt

Touristinformation Weener

Osterstr. 1
26826 Weener
Tel.: 0 49 51 / 30 55 00
Fax: 0 49 31 / 30 59 95 00
E-Mail tourismus(at)weener.de
Internet www.weener.de 

Öffnungszeiten

Entdecken Sie Weener!

Reisemobilstellplatz am alten Hafen

Reisemobilstellplatz am alten Hafen

Der Wohnmobilstellplatz am "Alten Hafen" mit Blick auf historische Schiffe und den angrenzenden Yachthafen bietet Platz für 50 Wohnmobile.
Sehenswürdigkeiten wie das Organeum oder Heimatmuseum sind gut zu Fuß oder per Rad erreichbar. Ebenso Einkaufsmöglichkeiten wie Bäckerein und Supermärkte.
Die direkte Anbindung an ein gut ausgeschildertes Radwegenetz macht die Stellplätze zu einem beliebten Treffpunkt.

Reisemobilstellplatz 

Historischer Hafen

Historischer Hafen

Das Becken des bereits im 16. Jahrhunderts angelegten historischen Hafens ragt heute wieder weit in die Altstadt bis fast an die Norderstraße heran. An beiden Seiten rahmen mittelständische Bürgerbauten, Arbeiterhäuser und Speicher den Hafenbereich mit seinen vielen Traditionsschiffen ein. In Richtung Schleuse befindet sich der Reisemobil-Stellpatz.
Informationstafeln bringen dem Gast die Geschichte des Hafens näher.

Historischer Hafen

Die neue Wunderline GO App ist da!

Die neue Wunderline GO App ist da!

Entdecke die 15 Wunder an der Wunderline!
Schneller und komfortabler mit dem Zug zwischen Groningen und Bremen reisen – das ist ein Ziel des grenzüberschreitenden Bahnprojekts Wunderline. Das wird zwar erst ab 2024 möglich sein, aber bereits jetzt hat die Schienenstrecke etwas Besonderes zu bieten: Die App WunderlineGO.

WunderlineGO entdecken

Wussten Sie schon?

Eine Sage beschreibt, dass in den Meentelanden ein Dorf versunken ist und wenn man ganz still ist, hört man noch heute die Glocken der Kirche läuten. 

Organeum

Organeum

Das Organeum ist in einer prunkvollen Villa aus dem Jahre 1870 beheimatet und beherbergt eine bedeutende Sammlung historischer Tasteninstrumente. Drei Dutzend klingende Exponate, Hausorgeln, Orgelmodelle, Cembali, Clavichorde,  Hammerklaviere und Harmonien eröffnen ein musikalisches Spektrum von der Renaissance bis zur Spätromantik.

Organeum

Gebäude rund um den Kaakebogen in Weener

Der Kaakebogen

Der im Rokokostil erbaute Kaakebogen an der Georgskirche trennte früher den kirchlichen vom weltlichen Bereich des Weeneraner Marktes. Er wurde 1984 restauriert. Die Kaake ist ein ehemaliger Markt- und Gerichtsplatz am Verkehrsknotenpunkt Leer-Holland-Westfalen. Hier wurden Vieh- und Pferdemärkte abgehalten. Auf dem Platz vor dem Bogen wurden im Mittelalter Gesetzesbrecher an den Pranger gestellt.

Kaakebogen

Inspirationen für Ihren Urlaub in Weener


WEENER WETTER

Entdecken Sie die Internationale Dollard Route

Mit dem Fahrrad durchs Rheiderland, vorbei an Deich und Schafe

Internationale Dollard Route - Grenzenlos am Weltnaturerbe Wattenmeer

Verträumte kleine Ortschaften, Fischerdörfer und Hafenstädte prägen das Landschaftsbild des deutsch-niederländischen Rundkurses, der bis auf die Insel Borkum führt. Die ca. 300 km langen Route führt durch eine Landschaft durchzogen von Gewässern und viel Kultur am Wegesrand. 

Internationale Dollard Route

Lust auf noch mehr Ostfriesland?

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Inspirationen und Neuigkeiten aus Ostfriesland!

Jetzt anmelden