Ratsdelft

Emden

In Emden führt das Wasser bis in die Innenstadt...

Der alte Binnenhafen in der Stadtmitte Emdens ist ein maritimes Erlebnis. Der maritime Standort bietet eine Aussicht auf den Alten Ratsdelft, welcher die Geheimnisse früherer Zeiten verspüren lässt. Um 1570 war Emden beispielsweise der wichtigste Umschlagplatz an der Nordsee. Zur dieser Zeit waren in der Seehafenstadt mehr Schiffe beheimatet als die gesamte Flotte Englands umfasste.
Traditionell und doch Neuem aufgeschlossen, so präsentiert sich der "Alte Binnenhafen". 1635 erbaute der Emder Stadtbaumeister Martin Faber das Hafentor, die Einfahrt zum mittelalterlichen Hafen, dem heutigen Ratsdelft.  Im Ratsdelft liegen verschiedene Museumsschiffe wie der Seenotrettungskreuzer "Georg Breusing". Als martimes Denkmal können die nautischen Einrichtungen, die Maschinenanlagen und die Unterkünfte der Besatzung eingesehen werden. Auch das Museumsfeuerschiff "Deutsche Bucht", das seit 1984 im "Alten Binnenhafen" liegt, kann besichtigt werden. Es hat die älteste intakte Feuerschiff-Maschinenanlage. 
Für die Heringsfischerei liegt der Heringslogger "AE7 Stadt Emden" als Beispiel im Ratsdelft. Ausserdem starten von hier auch Hafen- und Grachtenfahrten.

Und wo in Emden genau?