Schlosspark Rastede

Rastede

Landschaftspark im englischen Stil.

Zu Fuß oder per Rad lassen sich die Sehenswürdigkeiten wie der Ellernteich mit Wasserfontäne oder Kunstobjekte wie die Pferdekopfskulpturen des Schlossparks in Rastede ausgezeichnet entdecken. Vier gut beschilderte Rundwanderwege sowie zwei bis zu 10 km lange Distanzstrecken führen bewegungsfreudige Besucher durch den Park.

Die Geschichte des Schlossparks lässt sich bis in die Zeit des mittelalterlichen Klosterwaldes zurückverfolgen. Nach einer wechselvollen Geschichte begann mit dem späteren Herzog Peter Friedrich Ludwig 1777 die Zeit der Sommerresidenz Rastede.
In den folgenden 100 Jahren haben die Oldenburger Großherzöge ihre Sommerresidenz ausgebaut und in einen Landschaftspark im englischen Stil auf einer Gesamtfläche von rund 300 Hektar geschaffen.

Die Gemeinde pachtete vom Hause Oldenburg etwa 100 Hektar der Parkfläche.


Bei einer Gästeführung können Sie mehr über die Geschichte des Schlossparks erfahren.
Unsere Mitarbeiter beraten sie gerne unter 04402 86385510.

Besonderheiten

  • für jedes Wetter
  • für Gruppen

Und wo in Rastede genau?