Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Anwesen Altmarienhausen

Sande

Das Anwesen Altmarienhausen befindet sich am Rande von Sande direkt am Ems-Jade-Kanal.

Schon 1564 ließ die Landesherrin Fräulein Maria von Jever in Marienhausen das „Grashus up dem Sande“ errichten, ein herrschaftliches Vorwerk, das sicher eingedeicht war und erfolgreich bewirtschaftet wurde. Zwischen 1568 und 1571 wurde auf dem Anwesen Marienhausen durch die Landesherrin Maria von Jever ein Schloss errichtet. Sie nutzte es als Sommerresidenz, um sich zu erholen und aufzuheitern. Wegen Baufälligkeit musste das Schloss 1822 ganz abgerissen werden. Der Marienturm stellt das Wahrzeichen der Gemeinde Sande dar.

Sommer 2020
In diesem Sommer gibt es allerhand Neues zu entdecken. So wurden die Streuobstwiesen mit ihren rund 80 Obstbäumen erlebbar für die Besucher gemacht. Eigens angelegte Mähwege führen entlang der besonderen Bäume. Das beheimatete Marienstübchen lädt ein zu Kaffee und Obstkuchen. Dafür werden selbstverständlich die vor Ort vorhandenen Früchte verwendet.

Der kürzlich auf 20 Stellplätze erweiterte Wohnmobilstellplatz Altmarienhausen dient als Ausgangspunkt für ausgiebige Radtouren entlang des Ems-Jade-Kanals. Ein interessantes und sehenswertes Ziel ist hier sicherlich der Salzwiesenpfad in Cäciliengroden.

Aber auch die Paddel- und Pedalstation Sande oder das Freizeitgelände Sander See (nur wenige Schritte von Altmarienhausen entfernt) sind ein Garant für eine tolle Sommerfreizeit. Der regional bekannte Badesee mit seinem schönen Sandstrand und der guten Wasserqualität ist der Tipp für Wasserratten. Wer keine Lust auf Schwimmen hat, kann sich ein Paddelboot an der Paddel- und Pedalstation ausleihen und die schöne Landschaft entlang des Ems-Jade-Kanals erkunden.

Mehr Informationen

Auf dem Gelände befinden sich neben dem Marienturm auch eine Scheune, welche ein Museum, das KÜSTEUM, mit einer Ausstellung zum Küstenschutz sowie zur Haus- und Landwirtschaft beherbergt. Ebenfalls ist eine historische Schmiede dort eingerichtet.

Am Fuße des Turmes wird das Café Marienstübchen betrieben, hausgemachter Kuchen und frisch gebrühter Kaffee oder Tee laden gerne zum Verweilen ein.

Kontakt

Anwesen Altmarienhausen

Altmarienhausen
26452 Sande
Deutschland

Tel.: 0 44 22 / 95 88 35
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Das Anwesen kann jederzeit betreten werden.
Das KÜSTEUM hat von Mai bis September an den Wochenenden oder nach Absprache geöffnet.
Das Café Marienstübchen ist ganzjährig geöffnet, am besten auf Anmeldung.

Preisinformation

Das Anwesen kann jeder Zeit kostenfrei besichtigt werden.
Ebenfalls für das KÜSTEUM und die Schmiede muss kein Eintritt bezahlt werden, nur Führungen müssen mit 1 € pro Person bezahlt werden.

Im Marienstübchen gibt es Allerlei zu Essen und Trinken, die Preise erfragen Sie bitte beim Café direkt.

Allgemeine Informationen

Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage
Sprachenkenntnisse
  • Deutsch
Zahlungs-Möglichkeiten
  • Barzahlung

Und wo in Sande genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen