Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Altes Warmbad

Juist

Altes Warmbad: Eines der schönsten und wichtigsten historischen Gebäude auf der Insel.

Woher kommt das Altes Warmbad? Als der Tourismus Ende des 19. Jahrhunderts auch auf Juist ein immer stärkerer Wirtschaftsmotor wurde, entstand neben verschiedenen großen Hotels auch ein neues Warmbadehaus, das 1899 in Betrieb genommen wurde. Dieses Warmbad bekam sein Wasser nicht aus dem Watt, sondern der Nordsee -- und zwar mithilfe eines Pulsometers, einer speziellen Pumpe. Vor allem technisch gab es zu Anfang viele Schwierigkeiten, die allerdings im Laufe der Jahre behoben wurden. Um mit der Technik auf modernen Standards zu bleiben, wurde das Alte Warmbad Juist mehrfach umgebaut, bevor es 1970, nach Eröffnung des Meerwasser-Erlebnisbades, geschlossen wurde.
Und heute? Heute finden Sie das Standesamt der Insel hier sowie das Fundbüro und das Ordnungsamt. Auch steht das Alte Warmbad aufgrund seiner Architektur unter Denkmalschutz.

Anfahrtsbeschreibung

Das Alte Warmbad liegt an der Friesenstraße 18. Wenn Sie vom Rathaus die Friesenstraße in östliche Richtung gehen, erreichen Sie nach ca. 100 Metern auf der linken Seite das Alte Warmbad.

Kontakt

Altes Warmbad

Friesenstr. 18
26571 Juist
Deutschland

Tel.: +49 4935 809800
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Mo-Fr von 9:30 bis 16:00 Uhr

Ruhetag

Samstag, Sonntag, alle Feiertage geschlossen

Preisinformation

Der Besuch des Alten Warmbades mit Ausstellungen ist kostenfrei. Eine Leistung der TöwerCard. Für die Ausstellung bedanken wir uns bei der Kunstgruppe des Heimatvereins.

Allgemeine Informationen

Kinder/Jugendliche
  • Wickelraum
Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Familien
  • Kinderwagentauglich
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage
Zahlungs-Möglichkeiten
  • Eintritt frei

Und wo auf Juist genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.