Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Amtsgericht Wilhelmshaven

Wilhelmshaven

Die Geschichte des Amtsgerichtes Wilhelmshaven

Durch die am 1. April 1873 in Kraft getretene königlich preußische Verordnung wurde das Amtsgericht Wilhelmshaven am 23. März 1873 gegründet. Zunächst erstreckte sich der Zuständigkeitsbereich des Gerichts nur auf den kleinen preußischen Teil des heutigen Stadtgebiets von Wilhelmshaven. Für die umliegenden Ortschaften waren weiterhin die Justizbehörden des Grossherzogtums Oldenburg zuständig.
Obwohl rein städtebaulich alsbald eine Vereinigung der zwischenzeitlich zur Stadt Rüstringen zusammengeführten Gemeinden Bant, Heppens und Neuende mit der Stadt Wilhelmshaven stattfand, existierten beide Amtsgerichte selbständig, bis es durch das Gross-Hamburg-Gesetz vom 26. Januar 1937 zur Herauslösung der Stadt Wilhelmshaven aus dem preußischen Staatsverband kam. Aus den Städten Rüstringen und Wilhelmshaven wurde die zum Freistaat Oldenburg gehörende Stadt Wilhelmshaven gebildet, beide Amtsgerichte wurden zum nunmehr oldenburgischen Amtsgericht Wilhelmshaven zusammengeführt.Derzeit hat das Amtsgericht Wilhelmshaven 11 Richterstellen.

Mehr Informationen

Weitere Informationen unter www.amtsgericht-wilhelmshaven.niedersachsen.de/startseite/

 

Anfahrtsbeschreibung

Gebührenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Adalbertstraße und in der Marktstraße.


Ein Behindertenparkplatz befindet sich direkt am Haupteingang des Amtsgerichts.

Kontakt

Amtsgericht Wilhelmshaven

Marktstraße 15-17
26382 Wilhelmshaven
Deutschland

Tel.: +49 44 21 / 75 80 0
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr,
sowie nach Vereinbarung.

Ruhetag

Samstag, Sonntag, alle Feiertage geschlossen

Preisinformation

ohne

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für jedes Wetter
Sprachenkenntnisse
  • Deutsch

Und wo in Wilhelmshaven genau?

Übernachten in Wilhelmshaven?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.