Bad am Stadion - Freibad

Edewecht

Das Bad ist ab dem 30.05.2020 wieder geöffnet.

Das Freibad ist ab dem 30.05.2020 wieder geöffnet.
Beachten Sie das Konzept zur Öffnung des Freibades in Zeiten der Corona-Krise.
Mit Kauf der Eintrittskarte und Betreten des Bades akzeptiert der Badbesucher die nachstehend geltenden Regeln und stimmt diesen zu.
 
 
Allgemeines
Die Eröffnung des Freibades findet am 30.05.2020 unter großen Einschränkungen für die Badegäste statt. Die Nutzung des Freibades erfolgt auf eigenes Risiko.
 
Die Badegäste werden durch Hinweisschilder, Aushänge usw. über die einzuhaltenden Regeln im Freibad informiert.
 
Die Gemeinde Edewecht appelliert an das Verantwortungsbewusstsein aller Badegäste und weist darauf hin, dass die notwendigen Sicherheitsabstände eigenverantwortlich einzuhalten sind.
 
Wenn sich Badegäste nicht an die Anweisungen des Badpersonals oder an die geltenden Regelungen halten, wird vom Hausrecht Gebrauch gemacht.
 
Um notwendige Reinigungs- und Desinfektionsdurchgänge zu garantieren, werden die Öffnungszeiten in feste Intervalle eingeteilt. Der späteste Einlass ist 45 Minuten vor Ende des jeweiligen Zeitfensters. Zum Ende eines jeden Zeitfensters ist das Bad von allen Badegästen zu verlassen. Mit dem Verlassen des Freibades erlischt die Gültigkeit der Eintrittskarte. Zwischen den Zeitfenstern ist eine Pause von 30 Minuten zur Reinigung und Desinfektion der Beckenbereiche, Umkleiden und Sanitärbereiche vorgesehen.
 
Die maximale Besucherzahl je Zeitfenster beträgt in Anlehnung an den Pandemieplan der Deutschen Gesellschaft für den Badebetrieb e.V. 200 Personen:
 
Schwimmerbecken                                   =          100 Badegäste (4,5 qm Wasserfläche pro Gast)
Nichtschwimmerbecken                =          100 Badegäste (2,7 qm Wasserfläche pro Gast)
 
Der Verkauf der Eintrittskarten ist nur über den Kassenautomaten möglich. Vier-Monats- und Jahreskarten werden während des eingeschränkten Badbetriebes nicht verkauft.
 
Das Konzept muss ggfs. aufgrund von neuen Erfahrungen und Erkenntnissen sowie aufgrund geänderter Vorschriften angepasst werden.

Folgende Zeitfenster werden den Badegästen angeboten:
 
Zeitfenster Mo. – Mi u. Fr.Zeitfenster Do.Zeitfenster Sa. und So.
11:00 Uhr - 13:00 Uhr11:00 Uhr - 13:00 Uhr09:30 Uhr - 11:00 Uhr
13:30 Uhr - 15:30 Uhr13:30 Uhr - 15:30 Uhr11:30 Uhr - 14:30 Uhr
16:00 Uhr - 18:00 Uhr16:00 Uhr - 18:00 Uhr15:00 Uhr - 18:00 Uhr
18:30 Uhr - 20:30 Uhr  
 
Wir empfehlen allen Badegästen dringend, ihren Badbesuch zu planen und sich im Voraus über den Kassenautomaten entsprechende Eintrittskarten zu kaufen, um zum jeweiligen Zeitfenster Wartezeiten zu vermeiden. Die Karten sind ab Kauf ein Jahr gültig.
 
Am Donnerstag wird der Edewechter Schwimmverein das Zeitfenster in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr erhalten. In dieser Zeit ist das Freibad für die Öffentlichkeit gesperrt.
 
Am Samstag und Sonntag sind die Zeitfenster von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr sowie 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr jeweils vorrangig für Kinder und Jugendliche sowie Familien mit Kindern und Jugendlichen vorbehalten. Sollte eine halbe Stunde nach Beginn des jeweiligen Zeitfensters die maximale Besucherzahl noch nicht erreicht sein, wird der Zugang zum Freibad auch allen weiteren Badegästen ermöglicht.
 
Zugang zum Bad
1.Beim Betreten des Bades trägt jeder Badegast ab Vollendung des 6. Lebensjahres eine Mund-Nasenmaske und benutzt vor dem Betätigen des Kassenautomates die Handdesinfektion. Eine Mund-Nasenmaske ist auch auf dem Weg zur Umkleide und im Umkleide- und Sanitärbereich zu tragen. Im Duschbereich, auf dem Weg zu den Becken sowie in den Becken ist das Tragen einer Mund-Nasenmaske nicht erforderlich.
  
2.Beim Passieren des Drehkreuzes wird die Anzahl der Badegäste zusätzlich elektronisch erfasst, damit gewährleistet ist, dass die maximal zulässige Besucherzahl nicht überschritten wird. Der aktuelle Besucherstatus ist auf der Anzeigetafel im Eingang und  der Internetseite der Gemeinde Edewecht einzusehen.
  
3.Während des eingeschränkten Badbetriebes ist eine Nutzung der Schränke/Spinde nicht möglich, da jeder Schrank/Spind nach einer Nutzung desinfiziert werden müsste. Dies kann nicht sichergestellt werden.
  
4.Wenn erforderlich, sind die Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) zu hinterlegen, welche nach der gesetzlich festgelegten Aufbewahrungsfrist vernichtet werden. Aktuell ist dies nicht gefordert.
 
Umkleidebereich
1.Die Einzelumkleidekabinen stehen zur Verfügung und sind allein oder mit Familienangehörigen zu nutzen.
  
2.Die Sammelumkleidekabinen bleiben für die Dauer des eingeschränkten Badbetriebes geschlossen.
  
3.Die Föne werden ausgeschaltet, um die Verweildauer im Durchgangsbereich so kurz wie möglich zu halten.
 
 
 
Duschen
1.Vor jedem Schwimmen sind die Kaltwasserduschen im Freigelände an den Durchschreitebecken zu benutzten.
  
2.In den Sanitärbereichen sind jeweils zwei Duschen in Einzelkabinen einzeln oder im Familienverbund nutzbar. Alle weiteren Duschen werden deaktiviert.
 
Toiletten
Die Toiletten sind vor jeder Nutzung mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel vom Badegast abzuwischen. Die Urinale werden bis auf die beiden äußeren geschlossen.
 
 
Beckenbereich
 
Schwimmerbecken
1.Im Schwimmerbereich werden zwei Doppelbahnen für die Schwimmer vorgegeben.
  
2.Die mittlere Bahn ist für Schwimmer vorgesehen, die in einem Haushalt leben.
  
3.Auf allen Bahnen wird im Uhrzeigersinn im Kreis geschwommen.
  
4.Die Sprungtürme und Sprungblöcke sind während des eingeschränkten Badbetriebes grundsätzlich geschlossen.
  
5.Das Springen in das Schwimmerbecken ist nicht zulässig.
 
Nichtschwimmerbecken
1.Das Nichtschwimmerbecken kann zum Spielen und Toben genutzt werden. Wir bitten Eltern darauf zu achten, dass auch die jungen Badegäste Abstände zu Personen außerhalb ihres Haushaltes einhalten.
  
2.Die Rutsche ist während des eingeschränkten Badbetriebes geöffnet und ist aufgrund der Abstandsregelungen nur einzeln zu benutzen. 
 
Beckenumgänge
Die Beckenumgänge sind mit einem Mindestabstand von 1,5 m zu Badegästen aus anderen Haushalten zu betreten. An Engstellen ist zu warten, bis der Weg frei ist.
 
Liegewiese
1.Auf der Liegewiese besteht keine Maskenpflicht.
  
2.Badegäste werden gebeten, mindestens zwei Meter Abstand zu den anderen Badegästen einzuhalten.
  
3.Bis zu 10 Badegäste aus maximal zwei Haushalten dürfen einen Liegeplatz gemeinsam nutzen.
 
Spielplatz
Der Spielplatz ist unter der Bedingungen der jeweils geltenden Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen geöffnet.
 
Rauchen im Freibad
Um Personenansammlungen zu vermeiden, ist während des eingeschränkten Badbetriebes das Rauchen auf dem gesamten Gelände des Freibades verboten.
 
 
Kiosk und Sonnenterrasse
1.Der Kiosk und die Sonnenterrasse können vom Betreiber unter Einhaltung der Regelungen der jeweils geltenden Corona-Verordnung geöffnet werden.
  
2.Der Verkauf erfolgt ausschließlich über das Außenfenster zum Freibad. Das Verkaufsfenster im Durchgangsbereich des Schwimmbades bleibt verschlossen, um im Eingangsbereich größere Personenansammlungen zu vermeiden.
 
 
Kontakt zum Badpersonal
Bei jedem Kontakt zum Badpersonal außerhalb der Becken ist das Tragen einer Mund-Nasenmaske verpflichtend.
 
Ausgang
1.Zum Ende eines jeden Zeitfensters erfolgt der Ausgang über den Nebenausgang am Spielplatz, um Begegnungsverkehre zu vermeiden.
  
2.Mund-Nasenmasken sind von allen Badegästen, die das 6. Lebensjahr vollendet haben, beim Verlassen des Freibades zu tragen.
 
Aquajogging und Schwimmkurse
Während des eingeschränkten Badbetriebes finden das Aquajogging sowie die Schwimmkurse nicht statt.
 
Hallenbad, Therapiebecken und Sauna
Das Hallenbad und Therapiebecken sowie die Sauna  bleiben bis auf weiteres geschlossen.
                       
Stand: 28.05.2020
 
 
 
 
 
 
Petra Lausch
Bürgermeisterin
 
 
 




Und wo in Edewecht genau?