Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Brillenbrunnen

Jever

Der Brillenbrunnen

An dieser Stelle wurde bei Bauarbeiten 1986 ein uralter Brunnen mit einwandfreiem, kristallklarem Wasser gefunden. Die handgeformten Steine der Brunnenmauer ließen sich auf ein Alter von über 300 Jahren datieren. Der Brunnen ist aber wahrscheinlich sehr viel älter.

Weitere Nachforschungen ergaben, dass sich um diesen Brunnen die leider historisch nicht belegbare Sage rankt, dass sich schon Fräulein Maria von Jever mit dem Brunnenwasser die Augen wusch. Man sagte in alten Zeiten, dass Frauen die ihre Augen mit dem Wasser benetzten, einen ganz besonderen Glanz in den Augen bekämen, der auf das männliche Geschlecht sehr anziehend wirke.

Der Optikermeister Rüdiger Babatz, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Jevers Traditionen zu pflegen, ließ den Klön-Hoff erbauen und den Brillenbrunnen zu Ehren dieser Sage errichten. Am 30. Mai 1991 weihte er den neuen Brunnen mit dem Wasser des alten Brunnens ein. Viele Frauen behaupten, dass auch das Wasser des Brillen-Brunnens den begehrten Glanz in den Augen verleiht. Wohl der Frau, die diesen besonderen Glanz in ihren Augen hat.

HIER geht's zur Webcam.

Mehr Informationen
In den Wintermonaten ist der Brunnen abgedeckt und nicht in Betrieb.

Kontakt

Brillenbrunnen

Schlachtstraße 8
26441 Jever
Deutschland

Tel.: 04461 912255
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

In den Wintermonaten ist der Brunnen abgedeckt und nicht in Betrieb.

Allgemeine Informationen

Sprachenkenntnisse
  • Deutsch
Zahlungs-Möglichkeiten
  • Eintritt frei

Und wo in Jever genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.