Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Deichmühle Norden

Norden Norddeich

Das Wahrzeichen von Norden steht am alten Hafen. Die Mühle befindet sich in Privatbesitz.

Das Wahrzeichen von Norden steht am alten Hafen. Die Mühle befindet sich in Privatbesitz. Die erste Mühle, eine Bockwindmühle, stand vermutlich schon im 13. Jh. an diesem Ort. Schriftliche Quellen datieren aus dem 16. Jh.: Die Bockwindmühle wurde beschädigt und durch Graf Edzard II. wieder errichtet. Im Ständekrieg gegen die Fürsten 1726-28 erfolgte eine teilweise Zerstörung der Mühle. 1734 erfolgte der Verkauf aus Fürstenhand an einen privaten Müller. Die Bockwindmühle stand bis 1900 am Hafendeich, durch den sie den Namen Deichmühle erhielt. Die alte Deichmühle wurde von der Familie Meyer gekauft und 1900 abgebrochen. An Stelle der Bockwindmühle erbaute der Müller Weert Meyer eine vierstöckige Galerieholländer-Windmühle. 1919 erfolgte der Verkauf an den Müller Rolf Bontjes. Im Laufe der Jahre wurden weitere Gebäude um die Mühle errichtet, (Packhaus, Wohnhaus). Seit 1974 befindet sich das unter Denkmalschutz stehende Ensemble "Deichmühle" im Besitz der Familie Wagener. Die Mühle wurde renoviert und ist wieder funktionsfähig. Eine Sammlung historischer Müllereimaschinen zeigt die technikhistorische Entwicklung im Müllereiwesen.

Kontakt

Deichmühle Norden

Bahnhofstraße 1a
26506 Norden Norddeich
Deutschland

Und wo in Norden Norddeich genau?

Übernachten in Norden Norddeich?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen