Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Die Braut von Fikensolt

Westerstede

Noch heute sagt man daher im Ammerland: »He kummt to laat at de Bruut van Fikensolt«.

Zwischen den Junkern von Fikensolt und von Wittenheim herrschte lange Zeit eine Feindschaft, bis endlich der Junker von Fikensolt sich entschloss, die Tochter des Junkers von Wittenheim zur Braut zu nehmen und dadurch den Familienhass zu beseitigen. Am Hochzeitsmorgen fuhr die prächtig gekleidete Braut gen Fikensolt. Doch niemand eilte ihr zum Empfang entgegen. Als die Kutsche durch die Allee fuhr  und über die Brücke des Burggrabens kam, sah die Braut dass alle Fenster und Türen geöffnet waren. Doch noch immer erschien niemand, um sie zu begrüßen, auch nicht ihr Bräutigam, der Junker von Fikensolt. Der Braut viel die Verwirrung unter den Bediensteten auf, als ihr ein Diener entgegen kam und eine Perlenkette reichte: »Perlen bedeuten Tränen«,, sprach die Braut und erhielt die schreckliche Nachricht vom Tode ihres Bräutigams. Daraufhin wurde die Braut an das Totenbett des Junkers zu Fikensolt geführt. Nun erfuhr die Braut von Fikensolt, dass die Haushälterin des Junkers ihn aus Liebe vergiftet hatte. Sie konnte es nicht ertragen, dass eine Andere seine Frau werden sollte. Noch heute sagt man daher im Ammerland: »He kummt to laat at de Bruut van Fikensolt«.

Mehr Informationen

Das Schloss Fikensolt ist heute im Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Kontakt

Die Braut von Fikensolt

Schlossweg
26655 Westerstede
Deutschland

Tel.: 0 44 88 / 55 66 0
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Das Schloss Fikensolt ist heute im Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Preisinformation

Keine Informationen vorhanden.

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt

Und wo in Westerstede genau?

Übernachten in Westerstede?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.