Dörpslü-Hus

Friedeburg Etzel

Das Dörpslü-Hus ist ein altes Gulfhaus aus dem 18. Jahrhundert, dieses steht in Etzel.

Das Dörpslühus ist ein ehemaliges Landarbeiterhaus. Das Alter des Hauses wurde nicht wissenschaftlich untersucht. Alle Baumerkmale und besonders die Form der Hartbrandsteine deuten aber darauf hin, dass das Gebäude im 18. Jahrhundert erstellt wurde. Es handelt such um ein für unseren Landstrich typisches Gulfhaus, allerdings kleiner als landläufig üblich. Die bis 1987 hier wohnende Familie von Arnold baute angrenzend ein neues Wohnhaus und erwirkte für das alte Gebäude eine Abrissverfügung. Auf Initiative einiger Dorfbewohner konnte das Haus von der Gemeinde erworben werden. Es wurden erhebliche Renovierungsarbeiten durchgeführt, ohne Veränderungen an der Struktur vorzunehmen. Im Jahr 1988 wurde der Etzeler Verein zur dörflichen Kulturpflege "Dörpslü" gegründet, der das Haus in Eigenregie betreibt. Auch Trauungen sind hier möglich.

Besonderheiten

  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (jedes Alter)
  • für Kinder (3-6 Jahre)
  • für Kinder (6-10 Jahre)
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
  • Deutsch
  • Barzahlung
  • Kinderspielplatz (im Freien)
  • WC-Anlage

Und wo in Friedeburg Etzel genau?

Übernachten in Friedeburg Etzel?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen