Hauptinhalt der Seite anspringen

Heiraten beim Alten Leuchtturm

Borkum

Der „Alte Leuchtturm“ ist das älteste Bauwerk auf der Insel Borkum und gilt somit als Wahrzeichen.

Der „Alte Leuchtturm“ ist das älteste Bauwerk auf der Insel Borkum und gilt somit als Wahrzeichen. Bis 1879 war er als Seezeichen für Schifffahrer in Betrieb.
Von der geschützten Aussichtsplattform kann man einen freien Blick über die gesamte Insel und auf das Meer genießen.

Zurzeit steht der „Alte Leuchtturm“ aus baulichen Gründen nicht für Trauungen zu Verfügung. Allerdings ist geplant, dass nach der Instandsetzung, wieder Eheschließungen auf dem historischen Turm durchgeführt werden.


Als Alternative steht für Trauungen neuerdings das Turmwächter-Häuschen „Toornhuus“, direkt am Fuße des Alten Leuchtturms, zur Verfügung.
Das liebevoll im Stile eines ostfriesischen Wohnzimmers hergerichtete Zimmer beinhaltet ein rotes Samtsofa und alte ostfriesische Holzmöbel. In der „guten Stube“ werden sonst auch original ostfriesische Teezeremonien durchgeführt.

Kontakt

Heiraten beim Alten Leuchtturm

Roelof-Gerritz-Meyer-Straße
26757 Borkum
Deutschland

Barrierefreiheit

Besonderheiten

  • Information zur Barrierefreiheit
  • Menschen mit Gehbehinderung (teilweise)
  • Rollstuhlfahrer (teilweise)
  • Menschen mit Hörbehinderung (teilweise)
  • Gehörlose Menschen (teilweise)
  • Menschen mit Sehbehinderung (teilweise)
  • Blinde Menschen (teilweise)
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Und wo auf Borkum genau?