Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Heiraten im Schloss Neuenburg

Zetel

Auf eine über 500-jährige Geschichte blickt das Neuenburger Schloss zurück.

Auf eine über 500-jährige, wechselnde Geschichte blickt das Wahrzeichen der Gemeinde Zetel, das Neuenburger Schloss, zurück. Der Oldenburger Graf Gerd der Mutige ließ es 1462 als Trutzburg zum Schutz gegen die streitlustigen Ostfriesen und als Sommerresidenz erbauen. Später wurde es als Wohnschloss, Landgericht und Lazarett, aber auch als Schulgebäude und Dorfgemeinschaftshaus genutzt. Seit 1964 ist das Schloss im Besitz der Gemeinde Zetel und wird seitdem vielfältig genutzt. Unter Anderem sind dort heute ein Kindergarten sowie Ausstellungsräume des Heimatvereins Neuenburg untergebracht.
Die Neuenburger Schlosskapelle ist ebenfalls integriert und wird als Kirchenraum für die Neuenburger Bürger genutzt. Hier werden regelmäßig Gottesdienste und Konzerte sowie kirchliche Trauungen abgehalten. Kernstück des Gebäudes ist der Saal am Ende des rechten Flügels. Dieser dient der Gemeinde als Sitzungs- und Trausaal. Mit seinen schweren, antiken Möbeln sorgen die historischen Räumlichkeiten für ein stilvolles Ambiente, ideal für Ihre standesamtliche Trauung. Das Schlossgelände bietet Ihnen im Anschluss ein traumhaftes natürliches „Fotoatelier“. Wenn Sie das Schloss Neuenburg noch nicht kennen, besteht die Möglichkeit sich das Trauzimmer vorher anzuschauen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Standesamt in Zetel.

Anfahrtsbeschreibung

Neuenburg ist zentral gelegen zwischen Wilhelmshaven, Bad Zwischenahn und Oldenburg


Optimale Autobahnanbindung (A 29)

Kontakt

Heiraten im Schloss Neuenburg

Ohrbült 1
26340 Zetel
Deutschland

Tel.: 0 44 53 / 93 50
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Nach Rücksprache

Ruhetag

Samstag, Sonntag, alle Feiertage geschlossen

Preisinformation

Grundmiete
Schlosssaal/inkl. Cafeteria(Catering) bis 4 Stunden EUR 100,--
Schlosssaal ohne Catering bis 4 Stunden EUR 80,--
(Ganztages-/Wochenendseminare auf Anfrage)

Fingerfood
Fingerfood (sechs Häppchen, aus der Hand zu essen)
+ Softdrinks (Cola, Sprite, Wasser, Fanta, Säfte) pro Person je EUR 12,00

Gruppenstärke 0-20
Tee/Kaffee + Auswahl an Gebäck / pro Person je EUR 4,00

Gruppenstärke 20-40
Tee/Kaffee + Auswahl an Gebäck / pro Person je EUR 3,00

Allgemeine Informationen

Eignung
  • Kinderwagentauglich
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Senioren geeignet
Sprachenkenntnisse
  • Deutsch
Zahlungs-Möglichkeiten
  • Barzahlung
  • Überweisung

Und wo in Zetel genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchtürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.