Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Hörstation Schiffbau in Edewecht

Edewecht

Deutscher Audioguide, deutsche Beschreibung „Audio“

Mehr Informationen

Ein typisches Schiff – wie es im 19. Jahrhundert vielfach auf den Edewechter Helgen gebaut wurde – steht Pate für das künstlerische Industriedenkmal, das der Kunstpfad Ammerland installieren lassen will.Klaus Groh (Klein Scharrel) und Dieter Suhr (Delfshausen) haben die Konzeption für das drei Meter breite, hohe und lange Industriedenkmal erarbeitet, dessen Herstellung mehrere tausend Euro kostet. Edewechter Firmen – Blancke, Haskamp und Wiechmann – beteiligen sich an dem Projekt. Dargestellt wird im Maßstab 1:1 der breite Schiffsrumpf eines sogenannten Muttschiffes. Dieses wurde im 18. und 19. Jahrhundert auch auf den Binnengewässern Nordwestdeutschlands als Frachtschiff eingesetzt. Transportiert wurde damit Vieh, Torf, Steine, Ziegel, Erden und ähnliches.

Anfahrtsbeschreibung

Sie nehmen auf der A28 die Ausfahrt Richtung Edewecht und folgen der Straße weiter bis auf die B401 (ca. 23KM). Dann biegen Sie rechts ab, auf den Bachmannsweg, Richtung Husbäke. Nach ca. 5KM biegen Sie links, auf die Hauptstraße, ab. Nach ca. 400m befindet sich das Ziel auf der rechten Seite.

Kontakt

Hörstation Schiffbau in Edewecht

Rathausstr. 7
26188 Edewecht
Deutschland

Tel.: 0 44 05 / 91 61 01
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Da es sich um einen öffentlichen Ort handelt, ist dieser jederzeit zur Besichtigung verfügbar.

Preisinformation

Da es sich um einen öffentlichen Ort handelt, fallen keine Kosten an.

Und wo in Edewecht genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.