Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Janusplatz

Juist

Januspark Juist: Die grüne Oase im Herzen der Insel

Fast in der Ortsmitte liegt der Januspark Juist, ein grünes Refugium auf der verhältnismäßig vegetationsarmen Insel. Der Platz erhielt seinen Namen nach dem Inselpastor Janus, der 1772 bis 1789 auf Juist wirkte und als Vater des deutschen Seebädergedankens in die Geschichte eingegangen ist. Im kleinen grünen Park steht ein 1,50 m hoher Tonbehälter mit 900 Liter Fassungsvermögen. Der Tonkrug diente nicht immer zur Zierde auf dem Janusplatz. Früher stand er in der Trinkkurhalle. Er war mit Kies gefüllt und diente als Filter. Die Juister nennen ihn zärtlich "Rumtopf". Der Januspark Juist ist heute eine Oase der Ruhe und Erholung auf dem idyllischen Töwerland.

Am Janusplatz finden Sie das Lüttje Teehuus sowie die Inselboutique, beide in restaurierten alten Insulanerhäusern aus dem 19. Jahrhundert. Ein Besuch lohnt sich hier nicht nur zum Einkehren oder Einkaufen, sondern auch um ein Gefühl für das Leben in diesen alten Insulanerhäusern zu bekommen. Der Fitness Parcour auf dem Janusplatz wurde 2013 von der Juist Stiftung der Kurverwaltung gespendet.

Anfahrtsbeschreibung

Den Janusplatz finden Sie an der Hellerstraße, etwas außerhalb vom Zentrum. Sie gehen vom Rathaus östlich in die Friesenstraße, am Alten Warmbad vorbei, geben rechts die Kurve und stehen schon fast vor dem Janusplatz.

Kontakt

Janusplatz

Hellerstr.
26571 Juist
Deutschland

Tel.: +49 4935 809800
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

FacebookInstagram

Öffnungszeiten

Der Janusplatz ist durchgehend geöffnet.

Preisinformation

Die Nutzung des Janusplatzes inklusive Fitness Parcour ist natürlich kostenfrei.

Allgemeine Informationen

Eignung
  • Kinderwagentauglich
  • für Kinder (0-3 Jahre)
  • für Kinder (3-6 Jahre)
  • für Kinder (6-10 Jahre)
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
  • für Kinder (jedes Alter)
Zahlungs-Möglichkeiten
  • Eintritt frei

Und wo auf Juist genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.