Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Kaiser-Wilhelm-Brücke

Wilhelmshaven

Die Kaiser-Wilhelm-Brücke

Das Wahrzeichen der Stadt und eines der beliebtesten Fotomotive. Das Staunen ist groß, wenn die imposante Drehbrücke sich bedächtig für große Schiffe öffnet - ein tolles Bild! Besonders die Einlaufparade des Wilhelmshaven Sailing-CUPs mit den großen Traditionsseglern ist beeindruckend - eine Stunde dauert dieses Spektakel. Mit einer Spannweite von 159 Metern und 440 Tonnen Stahl ist sie Deutschlands größte Drehbrücke. Als sie noch manuell bedient wurde, waren sechs Mann nötig, um die Brücke zu öffnen. Im Volksmund wird sie auch "K-W-Brücke" genannt. 

TIPP: Auch bei Nacht ein echter Hingucker!


Anfahrtsbeschreibung

Mit dem Bus (Linie 6) können sie direkt an der Kaiser-Wilhelm-Brücke aussteigen.

Vom Bahnhof/ZOB erreichen Sie die Brücke in circa 25 Gehminuten.

Kontakt

Kaiser-Wilhelm-Brücke

Kaiser-Wilhelm-Brücke
26382 Wilhelmshaven
Deutschland

Tel.: +49 44 21 / 91 3000
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Die K-W-Brücke ist jederzeit frei zugänglich

Preisinformation

Die Besichtigung der Brücke ist kostenlos.

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • Kinderwagentauglich
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
Sprachenkenntnisse
  • Deutsch

Und wo in Wilhelmshaven genau?

Übernachten in Wilhelmshaven?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.