Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Kirche in Barstede

Ihlow

Ein "Kirchdorf" wurde Barstede durch den Bau seines ersten Gotteshauses um 1280.

Ein "Kirchdorf" wurde Barstede durch den Bau seines ersten Gotteshauses um 1280: Schon 1896 war sie einsturzgefährdet; 1953 wurde teilweise auf den alten  Fundamenten  eine neue, kleinere Kirche im romano-gotischen Stil errichtet. Das jahrhundertealte Inventar blieb: eine Taufe aus Bentheimer Sandstein um 1200; die Orgel von 1801 erbaut von Gottfried Rohlfs aus Esens, die Kanzel aus dem 17. Jahrhundert mit den Evangelisten-Figuren; Kronleuchter von 1708 und 1883; und  schließlich der bemerkenswerte Flügelaltar aus dem Jahre 1644, eine Stiftung des ostfriesischen Grafen Ulrich II. Cirksena und seiner Frau Juliana von Hessen-Darmstadt. Die Kirchengemeinde ist pfarramtlich mit der Kirchengemeinde Westerende verbunden. 

Kontakt

Kirche in Barstede

Barsteder Straße 18
26632 Ihlow
Deutschland

Und wo in Ihlow genau?