Hauptinhalt der Seite anspringen

Leuchtfeuer Eckwarderhörne

Butjadingen

Auf der Landspitze der Halbinsel Butjadingen befindet sich das Oberfeuer „Preußeneck“ Eckwarderhörne

Auf der Landspitze der Halbinsel Butjadingen befindet sich das Oberfeuer „Preußeneck“ Eckwarderhörne. Der 2012 außer Dienst gestellte 45 Meter hohe Leuchtturm steht wegen seines „orts- und technikgeschichtlichen Zeugniswertes“ unter Denkmalschutz.
 
Von zwei Aussichtsplattformen in 18,40 und 34,50 Meter Höhe blickt man auf den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, die einmalige in das Meer hinein gerückte Marschenlandschaft Butjadingens und auf die gegenüberliegende Hafen- und Marinestadt Wilhelmshaven mit dem Jade-Weser-Port.
 
An der deutschen Nordseeküste von Dänemark bis zu den Niederlanden und auch an den Tideströmen Elbe, Weser und Ems gibt es kein vergleichbares Angebot, die Vielfalt der Küsten binnen- und außendeichs als Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum zu erleben.
 
Neben dem Turm steht das ehemalige, zu einem kleinen Dokumentationszentrum umgebaute Maschinenhaus. Darin wird mit moderner Präsentationstechnik die Leuchtturm-, Regions- und Zeitgeschichte sowie die Kulturlandschaftsgeschichte von Jadebusen und Außenjade vermittelt.
 
Das von ehrenamtlichen Leuchtturmwärtern betriebene Leuchtfeuer kann meistens sonnabends und sonntags sowie an Feiertagen besucht werden. Für Gruppen werden auf Anfrage Führungen angeboten.

Kontakt

Leuchtfeuer Eckwarderhörne

Zum Leuchtfeuer 120
26969 Butjadingen
Deutschland

Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Juli/August 2020:
Ab Sonntag, 28. Juni und bis Sonntag, 23. August, jeweils sonnabends und sonntags von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Und wo in Butjadingen genau?

Übernachten in Butjadingen?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen