Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Ludgeri-Kirche mit Arp-Schnitger-Orgel

Norden

Die Ludgeri-Kirche mit Arp-Schnitger-Orgel in Norden ist eine der Sakralbauten Ostfrieslands.

Ursprünglich eine Saalkirche mit abseits stehendem Glockenturm (13. Jahrhundert), wurde an den Bau das Querschiff (14. Jahrhundert) und dann der Chor (ab 1445) angegliedert. Dadurch entstand der heute größte Sakralbau Ostfrieslands. Im Innern wird der Blick sogleich von der Ostpartie des Baues angezogen. Hinter dem mittleren Kreuzrippengewölbe des Querschiffes ragt in den Weiß und Rot der dreizonig aufgebaute Chor mit Umgang empor. Die Kirche ist reich an wertvollen Ausstattungstücken, z.B. dem protestantische Schriftaltar von 1582 und dem spätgotischen Sakramentshaus von 1480. Das Prunkstück ist die weit über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekannte Arp ­Schnitger-Orgel, erbaut zwischen 1686 und 1692, die durch ihren Klang und die ungewöhnliche Anordnung bemerkenswert ist.

Zur Klangkarte

Kontakt

Ludgeri-Kirche mit Arp-Schnitger-Orgel

Norddeicher Straße 159
26506 Norden
Deutschland

Und wo in Norden genau?