Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Manningaburg Pewsum

Krummhörn Pewsum

Im Ortszentrum von Pewsum steht die kleine Wasserburg

Die Grundmauern der historischen Manningaburg in Pewsum gehen bis auf das Jahr 1458 zurück. Die Burg war einst der Sitz der Häuptlingsfamilie Manninga. Haiko Manninga verkaufte seine Burg im Jahr 1565 an Graf Edzard II. Cirksena. Im Besitz der Cirksenas wurde die Burg um ein großes Wasserschloss erweitert, welches leider nicht erhalten wurde. Die Burg wurde zu einem Steinhaus im niederländischen Stil umgebaut.Nach 1800 wurden an dem Bauwerk keine nennenswerten Änderungen mehr vorgenommen.Heute kann man noch das alte Steinhaus mit einem kleinen Innenhof, einem breiten Wassergraben und dem Torhaus bewundern.Die Burg beherbergt im inneren ein Museum zur ostfriesischen Häuptlings und Burgengeschichte und ist somit für die Öffentlichkeit zugänglich.Das Trauzimmer in der Manningaburg bietet Paaren die Möglichkeit zu heiraten.

Anfahrtsbeschreibung

Die Anreise erfolgt über die Burgstraße, 26736 Pewsum

Kontakt

Manningaburg Pewsum

Drostenplatz
26736 Krummhörn Pewsum
Deutschland

Tel.: +49 4923 / 7432
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Manningaburg 2023:
Geöffnet von Mai bis Oktober
Montags geschlossen
Di und Do von 10:00 bis 17:00
Mi und Fr von 09:30 bis 13:30
Sa und So von 11:00 bis 16:00

Ruhetag

Montag

Preisinformation

Ermäßigung für Inhaber der NordseeCard:
Erwachsene: 1,00 €
Kinder: frei
Familie: 3,00 €
Erwachsene: 2,00 €
Kinder: 1,00 €
Familien: 4,50 €
Reduziert: 1,00 €

Allgemeine Informationen

Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Senioren geeignet
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage
Sprachenkenntnisse
  • Deutsch
  • Englisch

Und wo in Krummhörn Pewsum genau?

Übernachten in Krummhörn Pewsum?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.