Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Naturschutzstation Fehntjer Tief

Ihlow

Besuchen Sie eine der letzten weiträumig unverbaut gebliebenen ostfriesischen Kulturlandschaften zwischen Aurich und Leer.

Besuchen Sie eine der letzten weiträumig unverbaut gebliebenen ostfriesischen Kulturlandschaften zwischen Aurich und Leer. Die Naturschutzstation Fehntjer Tief ist eine Außenstelle der Naturschutzbehörde des Landkreises Aurich und des Nieders. Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, die die fachliche Betreuung des Gebietes übernehmen. Die Naturschutzstation ist zudem ein außerschulischer Lernstandort für Umweltbildung. Themenschwerpunkt ist die gebietsspezifische Flora und Fauna mit den traditionell gewachsenen landwirtschaftlichen Nutzungsformen (Wiesen- und Weidelandschaft, ostfriesisch "Meeden" oder "Hammrich" genannt). Rund um diesen Themenkomplex finden regelmäßig Führungen und Tagesveranstaltungen für Schulklassen (auch mit Übernachtungen) und andere Aktivitäten statt. Die als Seminarraum und Informationsstätte hergerichtete Remise (Nebengebäude des Gulfhofes) ist u. a. mit verschiedenen Ausstellungsobjekten wie einem dreidimensionalen Landschaftsmodell, einer Vogelstimmensimulation und einem Luftbild-Kartenleuchttisch ausgestattet, die während der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. In den Außenanlagen der Naturschutzstation befinden sich beispielsweise ein "Schaugarten" mit Obstwiese und die Nachempfindung ausgewählter, charakteristischer Biotoptypen aus der Niederung, zu deren Demonstration eigens verschiedene "Schaubeete - und -teiche" angelegt wurden.

Kontakt

Naturschutzstation Fehntjer Tief

Lübbertsfehner Straße 36
26632 Ihlow
Deutschland

Und wo in Ihlow genau?