Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Pingelhus

Aurich

Pingelhus

Als eines der Wahrzeichen der Stadt gilt das Pingelhus. Es steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gebäude der Ostfriesischen Landschaft, ist aber deutlich älter. Es wurde um 1800 von dem Baumeister Conrad Bernhard Meyer erbaut. Das ursprünglich zweigeschossige Gebäude mit einem Walmdach, diente der Treckfahrtsgesellschaft als Hafenwärter- und Speditionsgebäude, als der Hafen noch dort lag, wo sich heute der Georgswall befindet. Von dort aus legten die so genannten Schuiten, die Binnenschiffe nach Emden ab. Ihre Abfahrt wurde durch das Schlagen der im Dachreiter befindlichen Glocke angekündigt, was dem Gebäude seinen Namen verlieh; denn auf plattdeutsch heißt klingeln, pingeln. Die Fahrtzeit mit dem Schiff nach Emden betrug etwa drei Stunden.1934 verschwand das untere Stockwerk - der Lagerraum - im Rahmen der Zuschüttung des alten Hafens. Seit 1959 wird das Haus durch den Heimatverein Aurich genutzt, unter anderem für Hochzeiten und dergleichen (dabei wird dann auch heute noch gepingelt).

Anfahrtsbeschreibung

Direkt auf dem Georgswall gelegen, fußläufig aus der Fußgängerzone über die Hafenstraße.

Mit dem Auto oder dem Rad über den Fischteichweg oder die Julianenburgerstraße.

Kontakt

Pingelhus

Georgswall 2
26603 Aurich
Deutschland

Tel.: 04941- 12-0
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Barrierefreiheit

Und wo in Aurich genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.