Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

St. Martin-Kirche

Wangerland Hohenkirchen

Die St. Martins Kirche in Tettens würde im frühen 13. Jahrhundert inmitten einer Siedlung auf einer hohen Warf erbaut.

Die St. Martins Kirche in Tettens würde im frühen 13. Jahrhundert inmitten einer Siedlung auf einer hohen Warf erbaut. Ein aus Backstein gefertigter Glockenturm mit einem Korbbogenportal stammt aus der Zeit um 1500 und weist einen eindrucksvollen acht-eckigen Turmhelm aus Schiefer (1881) vor. Um den Ostteil der Kirche vor dem Einsturz zu schützen, wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts gewaltige Stützpfeiler an der Apsis angebracht. Besonders sehenswert ist die Bemalung der Balkendecke im inneren der Kirche. Der langgestreckte Kirchenraum endet in einer eingezogenen Apsis. Der Flügelaltar von 1520 zeigt die Kreuzigung Christi.
Gottesdient wird alle 14 Tage sonntags um 10 Uhr gefeiert.
<media 7098 _blank - "Wangerland-Hohenkirchen St. Martin-Kirche in Tettens"></media>

Kontakt

St. Martin-Kirche

Schmiedestraße 7
26434 Wangerland Hohenkirchen
Deutschland

Und wo in Wangerland Hohenkirchen genau?

Übernachten in Wangerland Hohenkirchen?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen