Hauptinhalt der Seite anspringen

St. Wibadi-Kirche

Südbrookmerland

Im Brokmerbrief, dem im 13. Jahrhundert niedergeschriebenen Gesetzbuch der brocmanni...

Die um 1250 erbaute romanische Kirche erfuhr im Laufe der Jahrhunderte einige Veränderungen. So wurden die Türen der Nord- und Südwand vermauert und die Fenster vergrößert. Im 17. Jahrhundert dann wurde die Apsis durch eine gerade Ostwand ersetzt und das Gebäude an der Westseite verkürzt. 1972-75 gestaltete man bei einer umfassenden Renovierung der Innenraum völlig um. Der Abendmahlsaltar entstand 1653, das bronzene Taufbecken wurde 1496 gegossen. Die Grabsteine im Kirchenraum stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

<media 6940 _blank - "St. Wibadi-Kirche in Wiegboldsbur">Hier können Sie sich die ausführliche Beschreibung herunterladen.</media>

Kontakt

St. Wibadi-Kirche

Forlitzer Straße 156
26624 Südbrookmerland
Deutschland

Und wo in Südbrookmerland genau?

Übernachten in Südbrookmerland?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen