Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Volkspark des frühen 20. Jahrhundert

Gebaut wurde die 57 Hektar große Parkanlage im Jahr 1914. Besonderes Merkmal des Stadtparks ist der 1,5 Kilometer lange Stadtparkkanal mit den großen Teichanlagen an seinen beiden Enden. An der östlichen Teichanlage befindet sich das „Bootshaus“, welches mit einem gastfreundlichen Haus und modernem Ambiente einlädt. Von hier kann man auch mit Tretbooten den Kanal erkunden.
Am Rande des Stadtparks befindet sich der Ehrenfriedhof. Er ist die Begräbnisstätte gefallener Marinesoldaten aus Seeschlachten des Ersten Weltkrieges und von Gefallenen des Zweiten Weltkrieges.
Als größte Grünanlage der Stadt ist der Stadtpark bei Läufern sehr beliebt. Alter Baumbestand und der Duft von Waldmeister versprühen ein besonderes Ambiente. Kinder freuen sich über den großen Spielplatz mit Seilbahn, Schaukeln und Klettermöglichkeiten.



Anfahrtsbeschreibung

Über die A29, Abfahrt Wilhelmshavener Kreuz. Der B210 (Oldenburger Str. / Bismarckstr.) stadteinwärts folgen. Nach ca. 5,5km links abbiegen auf die Friedrich-Paffrath-Straße. Dieser ca. 500m folgen und rechts abbiegen auf die Friedenstraße. Nach ca. 1km links abbiegen auf den Neuengrodener Weg. Nach ca. 750m befindet sich die Zufahrt zum Stadtpark auf der linken Straßenseite.

Kontakt

Stadtpark

Zum Ehrenfriedhof
26386 Wilhelmshaven
Deutschland

Tel.: +49 44 21 / 16-0
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Preisinformation

kein Eintrittspreis

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • Kinderwagentauglich
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
Sprachenkenntnisse
  • Deutsch

Und wo in Wilhelmshaven genau?

Übernachten in Wilhelmshaven?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.