Hauptinhalt der Seite anspringen

Sterrenbergsche Mühle

Upgant-Schott

Der Vorgängerbau der heutigen Windmühle "Sterrenberg" in Upgant-Schott stammte aus dem Jahr 1569. Dabei handelte es sich um eine Bockwindmühle, die bis zum Jahr 1880 stand und nach der Fertigstellung der heutigen Mühle abgerissen wurde. Die dreistöckige, damals noch mit Reet gedeckte Holländermühle brannte 1934 bis auf den Stumpf ab, wurde aber noch im gleichen Jahr wieder aufgebaut. Im Jahr 1991 wurde die Mühle stillgelegt. Der Mühlenverein Upgant-Schott sowie der letzte Müllermeister August Brüderle sorgten dafür, daß die Mühle renoviert wurde und heute Besuchern zur Besichtigung offen steht. Ein Knechthaus (Nebengebäude) kann ebenfalls besichtigt werden. Es dient auch als Trauzimmer des Standesamtes Marienhafe.

Und wo in Upgant-Schott genau?

Übernachten in Upgant-Schott?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen