Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Synagogenplatz

Aurich

Synagogenplatz

Am früheren Standort der Auricher Synagoge am Hohen Wall wurde 2002 durch den Auricher Steinmetz Bernd Clemenz ein Denkmal für die Auricher Opfer des Holocaust geschaffen. Es handelt sich um Basaltsäulen, auf denen die Namen und die bekannten Lebensdaten der Holocaustopfer zu lesen sind sowie die Lager, in die sie deportiert wurden. 2007 erweiterte man die Gedenkstätte um eine weitere Steinsäule, die ein Modell der 1938 während des Novemberprogroms von der SA nieder gebrannten Synagoge trägt.Termine der öffentlichen Führungen erhalten Sie beim Verkehrsverein Aurich unter 0 49 41 / 44 64 oder bei der Stadtführervereinigung unter der Telefonnummer 04941 - 60 51 189.

Kontakt

Synagogenplatz


26603 Aurich
Deutschland

Und wo in Aurich genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.