Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Fährverbindung Juist

Norden Norddeich

Die von Norddeich 7km entfernte Insel kann von der Mole aus mit Fähren erreicht werden.

Wenn man bei guter Sicht in Norddeich auf dem Deich steht, kann man nordwestlich schon die Insel Juist sehen. Die 7 km entfernte Insel kann von der Mole aus mit Fähren erreicht werden. Die Fahrzeit nach Juist beträgt etwa 90 Minuten. Da die Verbindung tideabhängig ist, wird sie nur bei Hochwasser bedient. Also einmal, manchmal zweimal am Tag. Deshalb sollten Sie versuchen genug Zeit für die Anreise einzuplanen, um nicht Gefahr zu laufen die Fähre zu verpassen. Tagesreisende sollten ebenfalls vorher einen günstigen Tag auswählen, an dem die Fähren einen Aufenthalt auf Juist möglich machen.

Autofreie Insel:

Auf Juist gibt es keinen Autoverkehr, als Transportmittel stehen Ihnen aber Pferdekutschen oder Fahrräder zur Verfügung. Der Hafen von Juist liegt zentral, der Ortskern ist zu Fuß schnell erreichbar.

Anfahrt zum Fähranleger:

Mit dem Auto erreichen Sie den Fährhafen Norddeich, wenn Sie von der A31 über die Autobahnabfahrt "Emden-Mitte" abfahren und der B210 bis Georgsheil folgen. Dort biegen Sie nach links auf die B72, die Sie bis Norddeich führt. In Norddeich werden Parkplätze und Parkgaragen angeboten, auf denen Sie ihr Auto abstellen können. Es wird auch ein Parkservice angeboten. Infos zum Parken

Zugverbindung:

Der Anleger ist auch mit dem Zug leicht zu erreichen, denn der Bahnhof "Norddeich Mole" befindet sich direkt am Anleger.Weitere Infos finden Sie hier. 

Kontakt

Fährverbindung Juist

Hafen
26506 Norden Norddeich
Deutschland

Tel.: 0 49 31 / 98 70
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Preisinformation

https://www.reederei-frisia.de/tarife/juist.html

Barrierefreiheit

Und wo in Norden Norddeich genau?

Übernachten in Norden Norddeich?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchttürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.