Verknüpfung nachhaltiger Erlebnisformen mit dem Wattenmeer
Verknüpfung nachhaltiger Erlebnisformen mit dem Wattenmeer

Ein nachhaltiger Wattenmeertourismus muss Land- und Meeresgebiete miteinander verknüpfen und die touristische Region als Ganzes betrachten. Die Vermittlung zu schützender Naturwerte erfolgt am besten über nachhaltige Erlebnisformen, primär dem Wandern und Radfahren mit den entsprechenden Zielgruppen. Diese Tourismusformen sollen inhaltlich stärker mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer verbunden werden.

Weltnaturerbe Erwanderbar

Wandern liegt im Trend. Die Menschen möchten der Natur nah sein, dem Alltag entfliehen und sich bewegen. Auch das Flachlandwandern gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Im Rahmen der Watten-Agenda haben sich niederländische und deutsche Partner auf den Weg gemacht, das Wanderangebot grenzübergreifend zu verbinden. Beste Voraussetzungen hierfür bietet der einzigartige Lebensraum am Weltnaturerbe Wattenmeer mit dem angeschlossenen Binnenland. Mitten durch das Projektgebiet führt der Europäische Fernwanderweg E9, einer von insgesamt elf Fernwanderwegen in Europa. Der Abschnitt des E9, der die Provinzen Fryslân und Groningen sowie Ostfriesland miteinander verbindet, wurde touristisch aufgewertet und zukünftig unter dem Namen „Watten-Route“ bzw. „Wadden-Route“ gemeinsam vermarktet.

Hierzu wurde von den Projektpartnern eine zweisprachige Übersichtskarte erstellt. Ergänzend wurde für jede Teilregion entlang der „Watten-Route/Wadden-Route“ ein Wanderführer in handlichem Format aufgelegt. Dieser stellt die „Watten-Route/Wadden-Route“ im Detail vor. Die Übersichtskarte und die Wanderführer können kostenfrei bei der Provinz Fryslân, VVV Groningen und der Ostfriesland Tourismus GmbH bestellt werden und stehen zwei- bis dreisprachig zur Verfügung (deutsch-niederländisch für den ostfriesischen Bereich, zusätzlich englisch für die beiden niederländischen Provinzen).

Im Sommer 2018 wurde die App „Grenzenlos Aktiv im Nordwesten“ kostenlos für iOS und Android im App und Play Store zur Verfügung gestellt. Mit der App kann man sich auf den Wander- oder Radwegen navigieren lassen. Auch die Sehenswürdigkeiten werden über die App angezeigt. Zusätzlich verfügt die App über eine Sprachnavigation und eine offline Kartenspeicherung, damit der Gast auch ohne permanente Internetverbindung der Strecke folgen kann.

Zudem entwickelte die Projektgemeinschaft Infotafeln und Informationsposter, die entlang der grenzübergreifenden Watten-Route platziert wurden. Auf den Infotafeln am Wegesrand sind Informationen zur Route, Sehenswürdigkeiten, Kontaktinformationen und Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten sowie Wissenswertes zum Standort mit Bezug zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer zweisprachig aufgeführt.

Auf den Microsites www.watten-route.de und www.wadden-route.nl sind alle Informationen zu den Wanderprodukten, den Wanderwegen und der Aktiv-App aufgeführt.

Foto: Marketing Groningen

Foto: Provincie Fryslân

Foto: Werbeagentur VON DER SEE

Weltnaturerbe Erfahrbar

Radreiseführer mit Informationen zum Weltnaturerbe

Im neu aufgelegten Radreiseführer „Grenzenlos Radwandern im und am Weltnaturerbe (WNE) Wattenmeer“ wird die Internationale Dollard Route mit Informationen zum Wattenmeer vorgestellt. Entlang der Route kann der Gast an sechs Orten das WNE auf besondere Weise erleben. Diese sind im Heft hervorgehoben.

Der Radreiseführer ist in zweisprachig Sprache erhältlich, bei einer Gesamtauflage von 96.000 Exemplaren (80.000 Deutsch, 16.000 Niederländisch).

Alle Tourist-Informationen entlang der Int. Dollard Route und in angrenzende Region geben das Heft aus. Ein weiterer Vertrieb erfolgt über Messen in Deutschland und den Niederlanden, Anzeigenschaltungen und das Prospektbestellformular auf www.dollard-route.de/nl.

Responsive Website zur Dollard Route mit Informationen zum Weltnaturerbe

Ein weiterer Meilenstein war die Neugestaltung der Website www.dollard-route.de. Auch hier wurde das Thema Wattenmeer prominent präsentiert. Die Website ist für Smartphones geeignet, so dass Radfahrer während der Tour benutzerfreundlich zu jeder Zeit die Informationen zur Route mobil abrufen können. Die die Seite wird auch in niederländischer Sprache angeboten.

Seit Veröffentlichung im September 2017 haben ca. 78.000 Personen die Website besucht (Stand Mitte Juni 2019).

Konzept: Nachhaltiger, Wattenmeer bezogener Fahrradtourismus

Wie man einen nachhaltigen und Wattenmeer bezogenen Fahrradtourismus etablieren kann wurde in einem Konzept dargelegt. Es dokumentiert wie die Int. Dollard Route Informationen zum Wattenmeer und zur Nachhaltigkeit in die Kommunikation eingebunden hat. Darüber hinaus enthält es Empfehlungen für eigene, betriebliche Handlungsweisen (z.B. Druck von Werbemitteln auf umweltschonendem Papier) und wie man Gäste der Radroute zu nachhaltigem Handeln animiert (z.B. Hervorhebung von Anreisemöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln) u.v.m.

Konzept: Wattenmeer bezogener Fahrradtourismus

Fahrrad-Zählsystem / Evaluierungsbericht

Basierend auf der „Radverkehrsanalyse Niedersachsen“ wurde an der Int. Dollard Route eine Zählung der Radfahrer und eine professionelle Befragung durchgeführt.

Dafür wurden im Sommers 2018 zwei Zählstationen im niederländischen Teil der Int. Dollard Route aufgestellt. Es wurden Stationen in Uithuizen (Gemeinde Het Hogeland) und ´t Waar (Gemeinde Oldambt) installiert. Im Sommer 2019 wurden an beiden niederländischen Standorten und am Standort in Soltborg Befragungen der Radfahrer durchgeführt. Sie wurden u.a. nach ihrem Reiseverhalten (Dauer des Aufenthalts, Länge der Etappen), ihrer Zufriedenheit mit der Infrastruktur (Beschilderung, Oberflächenbeschaffenheit) und ihrem Ausgabeverhalten befragt. Die Ergebnisse der Zählung und Befragung sollen mit den bereits vorhandenen Ergebnissen aus der „Radverkehrsanalyse Niedersachsen“ zusammenfließen und so ein aussagekräftiges Bild über den Radtourismus an der Int. Dollard Route geben. Nach der Saison 2019, im Oktober/November erfolgt die finale Auswertung, die in den Evaluationsbericht einfließen werden.

Internationale Dollard Route e.V.

Internationale Dollard Route e.V.

Internationale Dollard Route e.V.

Kinderrouten zum Wattenmeer

Als neue Erlebnisform für Kinder und Familien wurden Geschichten in verschiedenen Orten entlang des Wattenmeeres entwickelt und in Kinderbüchern festgehalten. Kinder, die in ihrem Urlaub bisher wenig Berührungspunkte mit dem Wattenmeer hatten, werden mit den Heften spielerisch ans Weltnaturerbe herangeführt.

In den Büchern werden Geschichten und Aufgaben miteinander verknüpft, die von sympathischen Comic-Figuren begleitet werden. Diese bestehen aus den Detektiv Zwillingen Tom und Femke, die mit Hilfe der Möwen Herman und Igor Rätsel lösen und spannende Abenteuer erleben.

Die Detektiv Zwillinge und die Möwen verpacken ihr Wissen über das Weltnaturerbe in Geschichten und Aufgaben über den Ort bzw. die Inseln und sind durch spannende historische Ereignisse, Funde, Besonderheiten und Merkwürdigkeiten angereichert.

Die Bücher „Altijd Wad Pad“ sind in Deutsch und Niederländisch erhältlich und können über die Webseite www.altijdwadpad.eu bestellt werden. Zusätzlich wurde eine App erstellt, um die Geschichten der Detektiv Zwillinge auch digital nutzen zu können.

Zudem wurden zwei Kinderprogrammhefte „Ebbe und Flut“ und „Kein Müll am Meer“ für Familien zum Weltnaturerbe Wattenmeer erstellt. Hier trifft die Möwe Greti auf Herman, um über das Wattenmeer zu informieren. In den Heften wird spielerisch Wissen zu den Themen „Hoch- und Niedrigwasser“ sowie „Müll im und am Meer“ vermittelt.

Die Programmhefte wurden in Spielscheuen, an örtlichen Tourist-Informationen und Nationalpark-Häusern zu verschiedenen Mitmach-Aktionen wie z.B. der Watt-Safari oder Abenteuer-Camps an Teilnehmer und Gäste ausgegeben.

Als weiteres wurde ein Memo-Spiel namens "Watt zum Merken" zum Wattenmeer erstellt. Auf den Karten sind zahlreiche Wattbewohner mit deutschen und niederländischen Bezeichnungen aufgedruckt. Die Memo-Spiele können bei Mitmach-Führungen erspielt, sind aber auch in verschiedenen Tourist-Informationen für die Gästen erhältlich.

Die Nordsee GmbH

Die Nordsee GmbH

AltijdWadPad

Die Nordsee GmbH

Provincie Fryslân


Weitere Arbeitspakete der Watten-Agenda

Arbeitspaket 1
Arbeitspaket 1

Arbeitspaket 1

Dieses Arbeitspaket beinhaltet die Entwicklung und Durchführung innovativer Formate zur Sensibilisierung und Schaffung eines neuen Bewusstseins für das Wattenmeer für die Zielgruppen Einheimische und Gäste.

Arbeitspaket 2
Arbeitspaket 2

Arbeitspaket 2

Dieses Paket fokussiert auf die Zielgruppe Tourismusanbieter und -akteure. Diese sollen in Zukunft verstärkt in der Verantwortung stehen als Wissensvermittler und Multiplikatoren für das  Wattenmeer. Fachlichen Input liefert die Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer.

Arbeitspaket 3
Arbeitspaket 3

Arbeitspaket 3

Die Vermittlung zu schützender Naturwerte erfolgt am besten über nachhaltige Erlebnisformen, primär dem Wandern und Radfahren. Diese Tourismusformen sollen inhaltlich stärker mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer verbunden werden.

Arbeitspaket 4
Arbeitspaket 4

Arbeitspaket 4

Das Weltnaturerbe Wattenmeer wird seiner nationalen und internationalen Bedeutung nicht gerecht, wenn Wattenmeeraktivitäten und -informationen nur innerhalb der Region stattfinden. Verschiedene Maßnahmen dienen der Kommunikation darüber hinaus.


Ausblick Watten-Agenda 2.0

Im Mittelpunkt des grenzübergreifenden Folgeprojektes „Watten-Agenda 2.0“ stehen die Verringerung von Umweltbelastungen sowie innovativen Ansätze zur Weiterentwicklung eines nachhaltigen wertschätzenden Tourismus am Weltnaturerbe Wattenmeer: Vom nachhaltigen Eventmanagement mit besonderem Blick auf die Vermeidung von Plastikmüll, über Einbindung von bürgerschaftlichem Engagement bis hin zur Verringerung der Lichtverschmutzung. Social Media trifft auf Wattenmeer, Angebote für Menschen mit Einschränkungen werden ebenso entwickelt, wie Ansätze für eine nachhaltigere Mobilität, ein grenzübergreifender Wattenmeer-Styleguide macht das Naturerbe im Projektgebiet direkt bei den Leistungsträgern sichtbarer und die Natur und Kultur werden intensiver miteinander verknüpft.

Mehr Informationen