Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Aper Fehngebiet

Start

Apen, Westerstede

Ziel

Westerstede, Apen

Beschreibung

Die rund 52 Kilometer lange Tour führt von der Ammerländer Parklandschaft in die ostfriesische Fehnlandschaft. Die Wegstrecken durch Westerstederfeld und Ihorst bieten den einmaligen Genuss langer, schöner Eichenalleen und eröffnen weite Blicke in die typische Weidelandschaft. Am Aper Tief und entlang des Südgeorgsfehnkanals öffnet sich die Landschaft. Wie Perlen auf einer Kette reihen sich die Bauernhäuser an den Fehnkanälen aneinander und man lässt auf der Tour dünn besiedelte grüne Wohnstraßen, Moorwiesen, Torfstecherfelder und Kanäle hinter sich. Die Kanäle wurden früher zum Abtransport des abgebauten Torfs genutzt. Der schön hergerichtete Badesee in Großsander bietet sich für eine kleine Pause an. 

Highlights RECHTS UND LINKS DER ROUTE 

  • Das Naturschutzgebiet Aper Tief ist der größte Gezeiten-Wasserlauf im Ammerland mit direktem Zugang zur Nordsee. Diese in Hengstforde 2005 neu erstellte Feucht- und Überschwemmungsfläche fasziniert mit ihren täglich wechselnden Besonderheiten.
  • Im Jahr 1993 wurde die neue Staaßenbrücke Augustfehn über das Aper Tief als Verbindung zwischen Augustfehn und Nordloh gebaut. Die bisherige alte Staaßenbrücke, benannt nach Christian Staaßen, der von 1911 bis 1945 als Brückenwärter arbeitete, wurde zum Augustfehnkanal umgesetzt. Sie ist die einzige erhaltene Klappbrücke in der Gemeinde.
  • Der Südgeorgsfehnkanal wurde bereits um 1829 durch Muskelkraft angelegt. Durch diesen künstlich entstandenen Kanal wurden die Moore aus Richtung Deternerlehe und Südgeorgsfehn entwässert. 
  • Badesee Großsander: Die Freizeitanlage in Großsander liegt an einem 16 Hektar großen See und bietet neben Bademöglichkeiten auch das Angebot zum Tretbootfahren

Wegbeschreibung

Die gesamte Tour "Aper Fehngebiet" hat eine gute Ausschilderung und ist mit dem Routensymbol im Radverkehrssystem ausgeschildert. Die Tour ist in beide Richtungen ausgeschildert und der Radler kann die Tour in beide Richtungen fahren und mit dem Knotenpunktsystem kombinieren. Zudem geben die Zwischenwegweiser unterwegs die Richtung an.

 

Die genaue Wegbeschreibung können Sie dem GPX-Track entnehmen.

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke51.97 km
  • Dauer03:20 h
  • Aufstieg34 hm
  • Abstieg34 hm
Ausrüstung

Es wird keine spezielle Ausrüstung benötigt. Zur Sicherheit kann ein Reparatur- und Pannenset mitgeführt werden.

Sicherheitshinweise

Die Themenroute "Aper Fehngebiet" kann ohne jegliche Gefahren durchgeführt werden. Flache Landschaften und gut ausgebaute Radfahrwege ermöglichen eine problemlose Fahrt.

Anreise
Öffentliche Verkehrsmittel

Sie können bequem mit der Bahn an folgenden Bahnhöfen im Ammerland und in der Region anreisen.

Bahnhöfe: Leer, Augustfehn , Westerstede-Ocholt, Bad Zwischenahn, Oldenburg, Rastede

Die anderen Orte und Ortsteile können Sie problemlos mit Bus zu erreichen.

Anfahrt

A28 / A29/ A31

Ihre Anreise erfolgt mit dem PKW entlang der Autobahn A1 und A 29 bis nach Oldenburg und von Oldenburg weiter entlang der A 28 in Richtung Emden/Leer bis nach Westerstede.

Parken

Öffentliche und gebührenfreie Parkplätze finden Sie an vielen Start- und Zielpunkten.

Besonderheiten

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Kartenansicht