Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Auf den Spuren der Burg und des Bergbaus

Start

Rundtour

Beschreibung

Eines der wohl ältesten und zugleich eindrucksvollsten Bauwerke Bentheims ist die aus dem 11 Jahrhundert stammende Burg. Hoch auf einem Sandsteinfelsen über der Stadt stehend fungiert sie heute als das Wahrzeichen und Aushängeschild der Stadt und gilt als eine der größten und schönsten Burganlagen Nordwestdeutschlands.

Fünfeinhalb Meter dicke Sandsteinwände schützten die früheren Bewohner der Burg vor Eindringlingen. Noch heute kann man an der Ostseite des 30 m hohen Bergfrieds Kanonenkugeln entdecken, die von längst vergangenen Schlachten um die Burg Bentheim zeugen.

Doch nicht nur die Burg steckt voller alter Geschichten und interessanten Fakten. So wird jeden Montag und Freitag (im Sommer auch jeden Samstag) ab 21 Uhr der sogenannte „Nachtwächterrundgang “ angeboten. Bei diesen nächtlichen Touren durch die Bentheimer Altstadt hat man die Möglichkeit, anhand von alten Sagen und Geschichten einen interessanten und spannenden Einblick in die Stadt- und Burggeschichte zu bekommen.

Folgt man der Route weiter Richtung Süden, so gelangt man nach Sieringhoek. Was kaum einer weiß: bis ins 19. Jahrhundert gab es hier ein Asphaltitbergwerk mit einem Schacht von vier Metern Durchmesser und einer Tiefe von 127,5 Metern. Im Jahre 1929 wurde der Betrieb dieses Bergwerkes jedoch endgültig eingestellt. Seit 2014 ist der einst lange Zeit verschüttete Eingang des Bergwerkes, der sogenannte Schacht Karl-Rudolf, wieder freigelegt und mit Informationsschildern versehen.

Wegbeschreibung

- Die Wegweiser sind in rot gehalten.

Ihre Tour können Sie zum Beispiel am Badepark Bentheim starten und in südlicher Richtung loswandern. Auf kleinen Wegen geht es durch ein Waldgebiet. Danach befindet sich zu Ihrer Linken ein ehemaliges Asphaltitbergwerk, dessen Betrieb allerdings 1929 eingestellt wurde. Ein kleiner Abstecher ist trotzdem lohnenswert, da der verschüttete Eingang mit Infotafeln ausgestattet ist. Weiter geht es durch den Sieringhoek, dann wieder in nördlicher Richtung auf Bad Bentheim zu. Bevor Sie Ihre Tour wieder an Ihrem Startpunkt beenden, sollten Sie noch zur Burg Bentheim wandern und diese besichtigen.

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke9.9 km
  • Dauer02:26 h
  • Aufstieg27 hm
  • Abstieg31 hm
Ausrüstung

Wanderschuhe

Besonderheiten

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Kartenansicht