Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Cloppenburg - Entdeckertour mit dem Rad | kurze Rundtour

Start

Mehrgenerationenpark im Stadion Cloppenburg

Ziel

Mehrgenerationenpark im Stadion Cloppenburg

Beschreibung

Die Familienradtour in Cloppenburg beginnt am Mehrgenerationenpark, der mit einer tollen Skateranlage brilliert. Von da aus geht es in die Innenstadt zum Stadtpark, wo noch heute die Überreste einer mittelalterlichen Burg zu finden sind. Hier lohnt es sich, einfach mal durch den Stadtpark zu schlendern und auch mal zu gucken, was es zu entdecken gibt. Kurzes Picknick auf der Burgruine, die Löwen im Blick, und dann ein bisschen Skulpturen suchen und begutachten. Entlang der Soeste führt die Tour schließlich in die Bührener Tannen. Hier gilt: Tief Luft holen und das dunkle Grün der Bäume genießen. Ziel ist jetzt der Wallfahrtsort Bethen. Hier sollte eine Pause eingelegt werden. Ein Informationsschild am Ortsausgang offenbart Spannendes zur Geschichte des Ortes.

Wegbeschreibung

(Station 1, Mehrgenerationenpark) Am Stadionausgang am „Garreler Weg“ fahren Sie nach schräg gegenüber in die Straße „Bült“ und nach der St. Josef Kirche geradeaus über den „Antoniusplatz“. Bei der zweiten Apotheke geht es über die Fußgängerampel auf die andere Seite der „Osterstraße“. Diese fahren Sie jetzt links runter und biegen vorm Kino rechts ab in den Stadtpark (Station 2, Stadtpark). Vorbei an zwei Spielplätzen geht es einmal rund durch diesen.

Weiter geht es in Richtung „Burgstraße“. Nach überqueren der Soeste biegen Sie sofort links ab in den Weg „Am Mühlenkolk“ und überqueren die „Mühlenstraße“. Entlang der Soeste gelangen Sie zur „Soestenstraße“ und nach weiteren 2,2 Kilometern entlang des Flüsschens und einer Streuobstwiese zum Ambührener See. Von dort führt ein Wirtschaftsweg zur „Stalfördener Straße“. Dort biegen Sie kurz links und 50 Meter weiter wieder rechts ab. Dann folgen Sie für 1,4 Kilometer dem „Bührener Ring“.

Am Knotenpunkt (18) angekommen, fahren Sie weiter geradeaus über den „Bührener Ring“ und „Bether Ring“ nach Bethen.

 In Bethen angekommen überqueren Sie die Eisenbahn und fahren über den „Bether Ring“ und dann rechts in die Straße „Up Laoge“. Dann nach 130 Metern links ab und 100 Meter später wieder rechts in den „Bether Ring“. An der Kreuzung geht es geradeaus und kurz darauf sehen Sie auf der linken Seite den Spielplatz der Grundschule Bethen. Anschließend fahren Sie bis zur nächsten Kreuzung, biegen dort rechts ab und 40 Meter weiter halbrechts in die Straße „An der Wallfahrtskirche“ (Station 3, Wallfahrtskirche Bethen). An der nächsten Kreuzung geht es links weiter in die „Bether Dorfstraße“ und kurz darauf wieder rechts auf den Radweg entlang der Straße „Zur Basilika“ (Station 4, Infoschild Bethen). Dieser führt anschließend entlang der Eisenbahnstrecke nach Cloppenburg hinein. An der „Bether Straße“ angekommen sehen Sie auf der rechten Seite ein ehemaliges Schrankenwärterhaus. Ebenfalls rechts ab geht die Route stadteinwärts. 600 Meter weiter biegen Sie ein weiteres Mal rechts ab. Dieses Mal in die „Drüdingstraße“. Am Ende der Straße sind Sie wieder am „Garreler Weg“. Nur noch ein kurzes Stück links und Sie sind wieder an Ihrem Startpunkt.

 

 

RALLYE DURCH CLOPPENBURG

 

Station 1, Mehrgenerationenpark

Frage 1: Hier gibt es eine Halfpipe. Für welchen Trendsport gibt es hier also extra „Hindernisse“?

 

Station 2, Stadtpark

Im Stadtpark sind noch die Reste der „Cloppenburg“ zu finden. Ein Schild gibt Informationen zur Burg und den heute noch zu sehenden Burgresten.

Frage 2: Für wann ist der Bau einer Burg in Cloppenburg datiert?

Frage 3: Ein Blick aufs Amtsgericht. Über dem großen Eingangsportal wacht Germania mit Schwert und Helm über den Stadtpark. Zwei Tiere liegen ihr zu Füßen. Was für Tiere?

 

 

Station 3, Wallfahrtskirche Bethen

Frage 4: Vor der Wallfahrtskirche ist die Nachbildung einer alten Wasserpumpe. Was für eine Pumpe ist das, wozu gehörte sie?

 

Station 4, Infoschild Bethen

An der Abzweigung Bether Dorfstraße auf Zur Basilika ist ein Infoschild über den Wallfahrtsort Bethen zu finden.

Frage 5: Warum wurde das Gnadenbild nicht wie geplant zum Gut Lethe gebracht, sondern verblieb seither in Bethen?

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke11.34 km
  • Dauer01:10 h
  • Aufstieg20 hm
  • Abstieg20 hm

Besonderheiten

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Kartenansicht