Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Deutsche Fehnroute - 1. Etappe

Start

Leer

Ziel

Wiesmoor

Beschreibung

Diese Etappe führt Sie durch folgende Orte:

Leer,
das "Tor Ostfrieslands", ist von zwei Flüssen umgeben. Im Westen begrenzt der breite Emsstrom die Kreisstadt, im Süden ist es die Leda. Die Stadt an Ems und Leda ist zugleich auch ein beliebter Ausgangsort für Erkundungstouren bis hin zur ostfriesischen Küste, zu den Nordseeinseln oder in die benachbarten Niederlande zur Provinz Groningen.

Moormerland
Fehntjer-Land heißt die LAndschaft in und um Großefehn, und das zu Recht. Denn hier in Westgroßefehn entstand 1633 das erste Fehngebiet aus unmirtlichem Moor. Drei Emder Bürger waren es, die den ersten Fehnkanal gruben, um das Land zu entwässern und um Torf auf "Törfmuttjes" nach Emden transportieren zu können. Dort, wo der Großefehnkanal in die Flumm mündet und die Westgroßefehner Mühle steht, begann alles.

Großefehn
Freizeitvergnügen in allen Variationen findet man am Tinmler Meer mit breitem Badestrand. Wieder in Ostgroßefehn am Kanal angekommen, findet man hier eine Rarität: Pianova, das einzige Klaviermuseum Ostfrieslands.

Wiesmoor
Wer Wiesmoor kennt, denkt ganz bestimmt auch an Blumen. Schliesslich wird Wiesmoor aus gutem Grunde die "Blumengemeinde Ostfrieslands" genannt. Ein über das ganze Jahr in den Gewächshäusern heranwachsendes Blütenmeer, die alljährlich Tausende von Besuchern begeisternde Blütenpracht in der Blumenhalle und besonders das traditionelle Blütenfest begründen diesen Ruhm immer wieder aufs Neue.

Deutsche Fehnroute e.V.
Ledastraße 10
26789 Leer
0491 919696 40
info@deutsche-fehnroute.de
www.deutsche-fehnroute.de
facebook.com/fehnroute
instagram.com/deutsche_fehnroute

Wegbeschreibung

Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie im "Reise- und Routenführer" der Deutschen Fehnroute, den Sie kostenlos auf unserer Internetseite bestellen können. 

Routeninfo
  • Statusgeöffnet
  • Strecke59 km
  • Dauer03:56 h
  • Aufstieg19 hm
  • Abstieg11 hm
Ausrüstung

Abgesehen von der Standardausrüstung eines jeden Radfahrers wie z.B. Regenkleidung, Helm, ausreichend Trinkwasser und Nahrung stellt diese Tour keine großen Anforderungen an die Ausrüstung.

Sicherheitshinweise

Neben der Beachtung der allgemeinen Verkehrsregeln gibt es keine speziellen Sicherheitshinweise. 

Anreise
Öffentliche Verkehrsmittel

Folgenden Orten an der Deutschen Fehnroute sind mit der Bahn zu erreichen: Leer, Augustfehn und Papenburg Anfahrt planen.

Fernbushaltestellen gibt es in Leer, Hesel und Uplengen/Jübberde Anfahrt planen.

Anfahrt

Über die Autobahn erreichen Sie uns von Süden her (Ruhrgebiet, Köln, Düsseldorf) über die A31 und aus Richtung Osten (Oldenburg, Bremen, Hannover) zunächst über die A1, danach wechseln Sie auf die A29 Richtung Oldenburg und dort auf die A28 Richtung Leer/Emden.

Parken

Da die Deutsche Fehnroute ein Rundkurs ist, können Sie in jedem Ort entlang der Route einsteigen. Zahlreiche Hotels bieten ihren Gästen die Parkplätze für die Dauer des ganzen Aufenthalts an, sofern die erste oder letzte Nacht dort verbracht wird. Bitte sprechen Sie dies mit dem jeweiligen Haus ab!

Des Weiteren gibt es zahlreiche kostenfreie und zu bezahlende Parkmöglichkeiten an der Deutschen Fehnroute. Setzten Sie sich für genaue Infos am besten mit den Tourist-Infos der Orte an der Route in Verbindung.

Weitere Infos und Links

www.deutsche-fehnroute.de

Auf dem Portal "Grenzenlos Aktiv im Nordwesten" können Sie individuelle Touren im Fehngebiet planen oder sich die Deutsche Fehnroute als GPS-Track runterladen. Oder holen Sie sich "Grenzenlos Aktiv"-App sie bietet sogar eine Navigationsfunktion.

www.grenzenlos-aktiv.de

App für iOS

App für Android

Besonderheiten

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Kartenansicht