Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Dümmer-Rundtour ... der Klassiker

Beschreibung

Der Klassiker! Auf der rund 27,7 km langen Radroute geht es einmal um den zweitgrößten Binnensee Niedersachsen! Es geht entlang von wunderschönen Naturlandschaften wie Mooren und Schilfgebieten. Auf der östlichen Dümmerseite führt die Route unter anderem durch die Ortschaften Lembruch und Hüde.

Sehenswertes:

Lembruch: Maritimer Ort mit schöner Deichpromenade und sehr gutem touristischen Angebot für viele Interessen. Ausflugsort mit vielfältigen Freizeit- und Gastronomieangeboten, Dümmer-Museum, Bootsvermietungen, Strände u.v.m.

Dümmer-Museum: Alles Wissenswerte aus dem Naturraum Dümmerniederung: Themenschwerpunkte der modernen multimedialen Ausstellung sind „Landschaftsentwicklung“, „Tier- und Pflanzenwelt“, „Steinzeitliche Siedlungsplätze“ u.v.m.

Hüde: Malerischer Urlaubsort am Dümmer mit alten reetgedeckten Niedersachsenhäusern und brütenden Storchenpaaren. Abwechslungsreiche Gastronomie, Freizeitbad, Strände. Sehenswert und charmant – ein Ort mit Angeboten für Jedermann.

Naturschutzstation: Dauerausstellung und Ausgangspunkt zum 4,5 km langen Naturerlebnispfad.

Ochsenmoor: Seit 1993 wiedervernässtes Naturschutzgebiet am Südufer des Dümmers: Einzigartiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Olgahafen: Einziger Rastpunkt am Dümmer-Westufer: Gastronomie, Bootsvermietung, Aalräucherei und Kinderspielplatz.

Wegbeschreibung

Charakter der Wegstrecke: sehr flaches Gelände ohne Steigungen, überwiegend geteerter Untergrund
Beschilderung (in beide Richtungen): Weißes Segel auf blauem Grund (Abkürzung über den Dümmer-Deichweg (18 km) an mehreren Stellen möglich)

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke27.68 km
  • Dauer06:35 h
  • Aufstieg15 hm
  • Abstieg16 hm

Besonderheiten

  • aussichtsreich
  • faunistische Highlights
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights

Kartenansicht