Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Ems-Hunte-Weg - 4. Etappe - von Westerstede nach Bad Zwischenahn

Start

Am Markt, Westerstede

Ziel

Mühle im Freilichtmuseum in Bad Zwischenahn, Am Hogen Hagen 5

Beschreibung

Die 4. Etappe beginnt in Westerstede "Am Markt". Sie wandern am Camping- und Stellplatz Westerstede und am Turm einer Rhodo-Königin vorbei. An dem historischen Gießelhorster Kirchweg findedn Sie den Aussichtsturm "Rhodo-Königin" in einem typischen Wirtschaftswald mit sehr vielen älteren Rhododendron, die bis zu 10 Metern hoch gewachsen sind. Eine Besonderheit ist die Spiegelkonstruktion des Daches, mit der die Schönheit der Rhododendronpracht in den Turm gelenkt und über den Horizont hinaus erlebbar wird. Sie setzen Ihre Wanderung fort und laufen durch das Dorf Gießelhorst und wandern an kleinen Wäldern und durch das grüne Ammerland. Sie kommen am Luftsportverein Oldenburg-Bad Zwischenahn vorbei, dort können Sie Motorseglern beim Fliegen zuschauen. Sie wandern vorbei am "Park der Gärten in Bad Zwischenahn", hierbei handelt es sich um ein großes Parkgelände mit mehr als 9.000 Pflanzenarten in 40 Schaugärten. Der Besuch lohnt sich! Nun wandern Sie direkt auf das Zwischenahner Meer zu. Sie laufen am Badepark (Freibad) vorbei, direkt am Zwischenahner Meer weiter, bis zur Mühle Freilichtmuseum Bad Zwischenahn. Hier endet ihre Etappe und Sie können Bad Zwischenahn erkunden. Nicht weit von der Mühle entfernt, stehen Ihnen die Kollegen*innen der Tourist-Information zur Verfügung, um Sie zu beraten.

Wegbeschreibung

Die 4. Etappe beginnt in Westerstede "Am Markt". Sie wandern am Camping- und Stellplatz Westerstede und am Turm einer Rhodo-Königin vorbei. An dem historischen Gießelhorster Kirchweg findedn Sie den Aussichtsturm "Rhodo-Königin" in einem typischen Wirtschaftswald mit sehr vielen älteren Rhododendron, die bis zu 10 Metern hoch gewachsen sind. Eine Besonderheit ist die Spiegelkonstruktion des Daches, mit der die Schönheit der Rhododendronpracht in den Turm gelenkt und über den Horizont hinaus erlebbar wird. Sie setzen Ihre Wanderung fort und laufen durch das Dorf Gießelhorst und wandern an kleinen Wäldern und durch das grüne Ammerland. Sie kommen am Luftsportverein Oldenburg-Bad Zwischenahn vorbei, dort können Sie Motorseglern beim Fliegen zuschauen. Sie wandern vorbei am "Park der Gärten in Bad Zwischenahn", hierbei handelt es sich um ein großes Parkgelände mit mehr als 9.000 Pflanzenarten in 40 Schaugärten. Der Besuch lohnt sich! Nun wandern Sie direkt auf das Zwischenahner Meer zu. Sie laufen am Badepark (Freibad) vorbei, direkt am Zwischenahner Meer weiter, bis zur Mühle Freilichtmuseum Bad Zwischenahn. Hier endet ihre Etappe und Sie können Bad Zwischenahn erkunden. Nicht weit von der Mühle entfernt, stehen Ihnen die Kollegen*innen der Tourist-Information zur Verfügung, um Sie zu beraten.

Routeninfo
  • Statusgeöffnet
  • Strecke15.16 km
  • Dauer03:40 h
  • Aufstieg9 hm
  • Abstieg10 hm
Anreise
Öffentliche Verkehrsmittel

Westerstede Bushaltestellen:

  • Westersteder Kuhlenstraße, Westerstede
  • Westerstede ZOB
  • Westerstede Hermanns Platz

Unterwegs auf dem Wanderweg:

  • Bushaltestelle Gießelhorster Langer Weg
  • Torsholt Oldenburger Straße

 Bad Zwischenahn Bushaltestellen:

  •  ZOB Bad Zwischenahn
  • Rostrup Kreuzung/ Grundschule
  • Rostrup Berufsbildende Schulen
  • Bad Zwischenahn Am Delft
  • Bad Zwischenahn Kurpark
  • Kayhausen Botterkamp

 Mit dem Urlauberbus Ostfriesland erfahren und für nur 1 Euro die Ferienregion erfahren: https://www.urlauberbus.info/

Parken

Parkplätze Westerstede: ( Je nach Verfügbarkei und ggf. kostenpflichtig.)

  •  Albert-Post-Platz

Parkplätze Bad Zwischenahn: ( Je nach Verfügbarkei und ggf. kostenpflichtig.)

  • Parkplatz am Hogen Hagen
  • Parkplatz am ZOB
  • Parkplatz Feldhus
  • Parkplatz Wilhelmstraße
  • Parkplatz am Bahnhof

Weitere Infos und Links

Tourist Information Bad Zwischenahn

Auf dem Hohen Ufer 24

26160 Bad Zwischenahn

Tel: 04403 619159

E-Mail: info@bad-zwischenahn-touristik.de

Internet: https://www.bad-zwischenahn-touristik.de/

 

Besonderheiten

  • Etappentour
  • Streckentour

Kartenansicht