Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Ems-Jade-Weg - 1. Etappe - von Emden nach Aurich

Start

Emden

Ziel

Aurich

Beschreibung

Am alten Emder Binnenhafen geht die 1. Etappen los. Lassen Sie es locker angehen und genießen erstmal die Aussicht über das im Herzen der Stadt liegende Wasser, auf die Museumsschiffe und die Emder Innenstadt. Bevor Sie immer am Wasser entlang zur Kesselschleuse gelangen. Ein kulturhistorisches Bauwerk und sehenswerte, denkmalgeschützte Rarität. Informationen zu Funktion und den Besonderheiten der Kesselschleuse finden Sie vor Ort. Weiter geht die Wanderung vorbei an der Waagebalken-Klappbrücke Emden-Wolthusen Richtung Uphusen. Kurz hinter Uphusen erreichen Sie eine Schutzhütte für einen Pausenstopp. Danach wandern Sie weiter auf dem Kanaldamm bis zur „Uphuser Klappe“, Klappe steht für Klappbrücke. Dort wechselt der Weg vom Damm auf die parallel zum Kanal verlaufende Straße „Am Uphuser Grashaus“. Ab hier verläuft der Ems-Jade-Weg zusammen mit dem 3-Meere-Weg, welcher die drei Binnenseen Großes Meer, Loppersumer Meer und Hieve zwischen Emden und Aurich erschließt. Hier liegt ein wertvolles Brutgebiet vor für Wiesen- und Röhrichtvögel sowie ein Rastgebiet von nationaler und internationaler Bedeutung für nordische Gänse und Watvögel. Am Uphuser Grashaus kommen Sie an der Emder Milchtankstelle vorbei (Am Uphuser Grashaus 12, Emden), die rund um die Uhr geöffnet hat. Hier können Sie die regionale Milch direkt vor Ort verköstigen. Nach der kleinen Stärkung geht es weiter an Feldern und Wiesen vorbei, mit der ostfriesischen Weite im Gepäck. Sie erreichen die Bangsteder Verlaat, einer typisch ostfriesischen Klappbrücke. Richtung Rahe „Zum Haxtumerfeld“ kreuzen Sie noch die „Schleusenbrücke und Schleuse Rahe“ sowie die weiße Klappbrücke „Haxtertumerfeld“. Sie laufen rechts über den "Grünen Weg", an der "Paddel und Pedal Station Aurich" und am Ruderverein ARGO Aurich e.V. vorbei, wandern quer durch den/ die "Auricher Hafen und Spielwiese" über die Brücke und beenden ihre 1. Etappe hinter der Brücke am Hafen von Aurich. Nun haben Sie noch Zeit die Innenstadt Aurichs kennenzulernen. Dort laden historische Gebäude, moderne Einkaufsmöglichkeiten, gemütliche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein.

Wegbeschreibung

Am alten Emder Binnenhafen geht die 1. Etappen los. Lassen Sie es locker angehen und genießen erstmal die Aussicht über das im Herzen der Stadt liegende Wasser, auf die Museumsschiffe und die Emder Innenstadt. Bevor Sie immer am Wasser entlang zur Kesselschleuse gelangen. Ein kulturhistorisches Bauwerk und sehenswerte, denkmalgeschützte Rarität. Informationen zu Funktion und den Besonderheiten der Kesselschleuse finden Sie vor Ort. Weiter geht die Wanderung vorbei an der Waagebalken-Klappbrücke Emden-Wolthusen Richtung Uphusen. Kurz hinter Uphusen erreichen Sie eine Schutzhütte für einen Pausenstopp. Danach wandern Sie weiter auf dem Kanaldamm bis zur „Uphuser Klappe“, Klappe steht für Klappbrücke. Dort wechselt der Weg vom Damm auf die parallel zum Kanal verlaufende Straße „Am Uphuser Grashaus“. Ab hier verläuft der Ems-Jade-Weg zusammen mit dem 3-Meere-Weg, welcher die drei Binnenseen Großes Meer, Loppersumer Meer und Hieve zwischen Emden und Aurich erschließt. Hier liegt ein wertvolles Brutgebiet vor für Wiesen- und Röhrichtvögel sowie ein Rastgebiet von nationaler und internationaler Bedeutung für nordische Gänse und Watvögel. Am Uphuser Grashaus kommen Sie an der Emder Milchtankstelle vorbei (Am Uphuser Grashaus 12, Emden), die rund um die Uhr geöffnet hat. Hier können Sie die regionale Milch direkt vor Ort verköstigen. Nach der kleinen Stärkung geht es weiter an Feldern und Wiesen vorbei, mit der ostfriesischen Weite im Gepäck. Sie erreichen die Bangsteder Verlaat, einer typisch ostfriesischen Klappbrücke. Richtung Rahe „Zum Haxtumerfeld“ kreuzen Sie noch die „Schleusenbrücke und Schleuse Rahe“ sowie die weiße Klappbrücke „Haxtertumerfeld“. Sie laufen rechts über den "Grünen Weg", an der "Paddel und Pedal Station Aurich" und am Ruderverein ARGO Aurich e.V. vorbei, wandern quer durch den/ die "Auricher Hafen und Spielwiese" über die Brücke und beenden ihre 1. Etappe hinter der Brücke am Hafen von Aurich. Nun haben Sie noch Zeit die Innenstadt Aurichs kennenzulernen. Dort laden historische Gebäude, moderne Einkaufsmöglichkeiten, gemütliche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein.

Routeninfo
  • Statusgeöffnet
  • Strecke25.99 km
  • Dauer06:15 h
  • Aufstieg12 hm
  • Abstieg11 hm
Anreise
Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Emden:

  • Emden Bahnhof
  • Am roten Siel, Emden
  • Jugendherberge, Emden
  • Osterstraße, Emden
  • Kranstraße, Emden
  • Am Herrentor, Emden
  • Stadtwerke, Emden

An der Wegstrecke:

  • Bushaltestelle Uphuser Klappe
  • Bushaltestelle Bangstede

 Bushaltestelle Aurich:

  •  Julianenburger Straße, Aurich
  • Lazarettweg, Aurich
  • Kreisvolkshochschule, Aurich
  • Kirchdorfer/ Kreuzstraße, Aurich
  • Aurich ZOB

Mit dem Urlauberbus Ostfriesland erfahren und für nur 1 Euro die Ferienregion erfahren: https://www.urlauberbus.info/

Parken

Parkplätze Emden: (Bitte beachten Sie, dass einige Parkplatze kostenpflichtig sind.)

  • City Parkhaus Emden, Abdenastr. 17, 26721 Emden
  • Stephansplatz, Osterstraße/ Brückenstraße, 26725 Emden
  • Bahnhofsplatz, 26721 Emden
  • Frickensteinplatz, 26721 Emden
  • Große Straße, Frickensteinplatz, 26721 Emden
  • Nordseehalle Emden, Früchteburger Weg 17-19, 26721 Emden

Weitere Parkplätze finden Sie hier: https://www.emden-touristik.de/service-information/parken/pkw-parkplaetze

 

Parkplätze Aurich: (Bitte beachten Sie, dass einige Parkplatze kostenpflichtig sind.)

  •  Eheweg, 26607 Aurich: je nach Verfügbarkeit, ist dort auf der Straße das Parken möglich.
  • Tiefgarage Marktplatz Aurich, Rund um die Uhr geöffnet
  • Tiefgarage Carolinenhof

Weitere Infos und Links

Bitte beachten Sie, dass der Wanderweg auch auf dem Ems-Jade-Kanal Radweg verläuft und der Wanderweg auch von Radfahrern genutzt wird.

Besonderheiten

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Streckentour

Kartenansicht