Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Emsblick Route (38 km)

Start

Die Route kann überall starten (man kann überall einsteigen)

Ziel

man kann selber individuell entscheiden, wo die Tour aufhört

Beschreibung

Lernen Sie auf dieser Route die Ems und die angrenzende Landschaft kennen. Besuchen Sie die kleinen Dörfer und genießen Sie den wunderbaren Ausblick. Der alte Fischerort Oldersum strahlt den Charme gewachsener Traditionen aus, geprägt von Jahrhunderten des Lebens am Wasser. Vor dem Deich, durch Schleuse und Siel getrennt, fließt die Ems. Im Ort selbst treffen Ems-Seitenkanal, Oldersumer und Rorichumer Tief aufeinander. Bummeln Sie durch schmale Gassen, gesäumt von den typisch roten Backsteinhäusern und genießen Sie die stete Brise auf dem Deich. Die Alte Seilerei in Oldersum war früher ein wichtiger Handwerkszweig und wurde im 19./20. Jh. industrialisiert. Man kann sich dort ein Bild von der Handwerkskunst der Seiler machen. In Terborg führt Sie die Route noch einmal nah an die Ems. Nehmen Sie sich die Zeit und steigen Sie auf den Deich! Die Weite der Landschaft, der ruhig dahin strömende Fluss, langsam ziehende, weiße Wolken und immerzu ein frischer Wind – so fühlt sich Urlaub an!

Wegbeschreibung

Ortsteile: Oldersum, Rorichum, Terborg, Neermoor, Warsingsfehn, Boekzetelerfehn, Rorichmoor, Tergast                                                                                                                                                            Knotenpunkte: 19->18->15->14->11->77->73->4->6->2->75->76->3->5->9->8->21->23->22->20->19

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke38.15 km
  • Dauer02:35 h
  • Aufstieg25 hm
  • Abstieg23 hm
Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Fahrradhelm, wetterfeste Kleidung, etwas Proviant, ein Handy für Notfälle und ggf. für tolle Bildaufnahmen an der Ems, ggf. eine Warnweste, ein verkehrssicheres Fahrrrad

Sicherheitshinweise

Im Herbst und Winter ist eine glatte oder rutschige Fahrbahn nicht ausgeschlossen.

Anreise
Öffentliche Verkehrsmittel

Aus vielen Teilen Deutschlands und aus dem Ausland bietet die Deutsche Bahn durchgehende Verbindungen nach Ostfriesland an. Auch innerhalb Ostfrieslands bietet sich der Zug als Verkehrsmittel an. Am Hauptbahnhof in den nahegelegenen Städten Leer und Emden haben Sie anschließend die Möglichkeit, mit dem Bus zur Feriengemeinde Moormerland zu fahren. Fahrplanauskünfte gibt es im Internet unter www.vej-info.de.

 

Busfahrplan der Linie 481: Leer - Aurich

Busfahrplan der Linie 621:  Leer – Emden

 

Telefonnummer des Anrufbusses im Landkreis Leer: 0180-111 20 26

Weitere Informationen unter: http://www.anrufbus-leer.de/

Anfahrt

Über die Autobahnen A 28 und A 31 kommen Sie direkt zu der Feriengemeinde Moormerland.

 

Wenn Sie über die A 1 aus Richtung Hamburg/Bremen kommen, fahren Sie in Richtung Oldenburg (OL) und dann über die A 28 in Richtung Leer/Groningen. Am Autobahndreieck Leer fahren Sie auf die A 31 in Richtung Emden und fahren an den Ausfahrten “Veenhusen” (8) oder “Neermoor” (7) ab.

 

Aus Richtung Ruhrgebiet/Niederlande fahren Sie über die A 31. Ab Autobahndreieck Leer kommen Sie in Richtung Emden über die Ausfahrten "Veenhusen" (8) oder "Neermoor" (7) direkt zu uns.

Parken

Emssperrwerk in Gandersum, Zum Sperrwerk, Mühle Neermoor, Kirchstraße 17

Besonderheiten

  • aussichtsreich
  • Streckentour
  • Rundtour
  • kulturell / historisch

Kartenansicht