Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Fahren nach Zahlen: Historische Tour

Start

Der Einstieg kann an jedem beliebigen Punkt der Route erfolgen.

Beschreibung

Dass Varel neben einer schönen Landschaft auch eine interessante Geschichte bietet, können Sie auf dieser Radtour entdecken. Angefangen bei der Vareler Windmühle, die heute als Museum dient, vorbei am neugotischen Amtsgericht und der imposanten Schlosskirche mitsamt dem dortigen Münstermannaltar, geht es zunächst zum Hafen der Stadt, der bereits in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstand und das Stadtbild bis heute maßgeblich prägt. Anschließend führt Sie die Strecke entlang des alten jüdischen Friedhofs zum Wasserturm. Bei guter Sicht bietet sich dieser als Aussichtspunkt an, um den Blick über die endlose Weite Frieslands schweifen zu lassen. Danach radeln Sie entlang des Waldrandes hinauf zur Dangaster Küste. Im Dangaster Kurhaus können Sie die Geschichte des Nordseebades aufleben lassen und am Gaußstein erfahren, welche Bedeutung Varel für die Vermessung Nordwestdeutschlands hatte. Der Rückweg führt Sie schließlich durch Moorhausen und seine charakteristische Moorlandschaft.
Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke28.74 km
  • Dauer01:55 h
  • Aufstieg39 hm
  • Abstieg39 hm
Ausrüstung

Es wird keine spezielle Ausrüstung benötigt für die Route. Für den Notfall kann ein „Pannenset“ mit eingepackt werden.

Sicherheitshinweise

Kleinere Streckenabschnitte sind bei feuchter Witterung ggf. schlecht befahrbar.

Anreise
Parken

Entlang der Routen befinden Sich einige Parkplätze von der Sie die Routen starten können.

Besonderheiten

  • Rundtour
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Kartenansicht