Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Fahren nach Zahlen: Tour nach Neuenburg und Zetel

Start

Der Einstieg kann an jedem beliebigen Punkt der Route erfolgen.

Beschreibung

Sie verlassen Varel entlang vieler Felder und fahren vorbei am idyllisch gelegenen Klosterhof Grabstede.

Weiter führt der Weg durch den Urwald Neuenburg, der seit dem 17. Jahrhundert kaum von Menschenhand berührt wurde, so finden Sie hier die charakteristischen, bis zu 800 Jahre alten Eichen. In Neuenburg selbst angekommen, laden gemütliche Lokalitäten zu einer Pause ein, bevor Sie dem ehrwürdigen Neuenburger Schloss einen Besuch abstatten können. Auf der Weiterfahrt Richtung Zetel ist ein kleiner Umweg zur Rutteler Mühle (ca. 3 Kilometer entfernt, siehe Karte) mit Naturkostladen und Café empfehlenswert. Von dort führt die Weiterfahrt über eine ehemalige Bahntrasse in den Ort Zetel. Dann geht es weiter über die Zeteler Marsch zur Petershörner Schleuse und von dort aus am Dangaster Tief vorbei in das Nordseebad Dangast. Durch den Ort und am Deich entlang geht es weiter an den Vareler Hafen und zurück in die Innenstadt. Aufgrund der Länge bietet sich diese Tour insbesondere für E-Bikes an.

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke65.46 km
  • Dauer04:25 h
  • Aufstieg79 hm
  • Abstieg80 hm
Ausrüstung

Es wird keine spezielle Ausrüstung benötigt für die Route. Für den Notfall kann ein „Pannenset“ mit eingepackt werden.

Sicherheitshinweise

Kleinere Streckenabschnitte sind bei feuchter Witterung ggf. schlecht befahrbar.

Besonderheiten

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Kartenansicht