Hauptinhalt der Seite anspringen

Int. Dollard Route - Alternativstrecke um den Dollart

Start

Rundkurs (Sie können an jedem Ort des Rundkurses ein und Aussteigen)

Ziel

Rundkurs (Sie können an jedem Ort des Rundkurses ein und Aussteigen)

Beschreibung

Die Alternativstrecke der Int. Dollard Route verbindet die Orte Ditzum und Delfzijl an Tagen, an denen die Fährverbindung über den Dollart nicht verkehrt. Die Beschreibung der Alternativstrecke startet in Delfzijl, die Route kann aber natürlcih auch aus der anderen Richtung befahren werden. 

Neben der Mühle Adam, in der Kunstwerke ausgestellt sind, lernen Sie in Delfzijl im Museum „Aquarium“ die Meeresbewohner des Weltnaturerbe Wattenmeer kennen. Sie verlassen die Stadt in Richtung Osten nach Termunterzijl, hier können Sie sich in verschiedenen Restaurants stärken und z.B. das Museumsschöpfwerk „Cremer“ besichtigen.

Kurz hinter Termunterzijl liegt der „Buitenplaats Reiderhove“. Das Gebäude ist am Wochenende geöffnet. Es bietet einen Aussichtsturm, sowie zahlreiche Infos über die Vogelwelt am Dollart. In der Nähe des „Buitenplaats“, auf der Landzunge Punt van Reide, kann man bei gutem Wetter zahlreiche Seehunde beobachten, die sich am Stand tummeln und die Sonne genießen.

Bevor Sie den Grenzübergang in Nieuwe Statenzijl erreichen, können Sie einen kleinen Schlenker in den Reiderwolder Polder fahren. Hier können Sie samstags in der Kunstgalerie „De Groninger Kroon“ Kaffee, Tee und Kuchen genießen und zahlreiche Kunstwerke bestaunen. Am Grenzübergang angekommen führt ein verschlungener Bretterpfad durch das Schilf zum sogenannten „Kiekkaaste“, ein Vogelbeobachtungspunkt und Rastmöglichkeit direkt am Dollart. Einen letzten Blick auf die Meeresbucht können Sie von der ehemaligen Bohrinsel in Dyksterhusen werfen, bevor Sie wieder Ihren Startpunkt Ditzum erreichen. Hier können Sie den Ausflug bei einem Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants ausklingen lassen.

Wegbeschreibung

Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie im "Reise- und Routenführer" der Int. Dollard Route, den Sie kostenlos auf unserer Internetseite bestellen können. 

Routeninfo
  • Statusgeöffnet
  • Strecke45.74 km
  • Dauer12:20 h
  • Aufstieg11 hm
  • Abstieg11 hm
Ausrüstung

Abgesehen von der Standardausrüstung eines jeden Radfahrers wie z.B. Regenkleidung, Helm, ausreichend Trinkwasser und Nahrung stellt diese Tour keine großen Anforderungen an die Ausrüstung.

Sicherheitshinweise

Neben der Beachtung der allgemeinen Verkehrsregeln, müssen Sie insbesondere zwischen den Orten Papenburg und Leer, sowie Leer und Ditzum mit Schafen auf dem Radweg rechnen.

Des Weiteren kann in den Bereich wo die Schafe grasen der Radweg stark verschmutzt sein!

Nehmen Sie bei einer Radtour rund um den Dollart auf jeden Fall genug Proviant mit, auf einigen Teilabschnitten ist die Gastronomie sehr dünn gesät.

Anreise
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn können Sie nach Leer oder Papenburg Anreisen. Weiter Bahnhöfe gibt es in den Orten Winschoten, Scheemda, Uithuizen, Warffum, Uithuizen, Roodeschool, Bad Nieuweschans und Eemshaven. Bitte beachten Sie, dass auf Grund der beschädigten Eisenbahnbrücke bei Weener zur Zeit keine Zugfahrten direkt in die Niederland oder umgekehrt möglich sind! 

Anfahrt

Über die Autobahn erreichen Sie uns von Süden her (Ruhrgebiet, Köln, Düsseldorf) über die A31 und aus Richtung Osten (Oldenburg, Bremen, Hannover) zunächst über die A1, danach wechseln Sie auf die A29 Richtung Oldenburg und dort auf die A28 Richtung Leer/Emden.

Parken

Da die Int. Dollard Route ein Rundkurs ist, können Sie in jedem Ort entlang der Route einsteigen. Zahlreiche Hotels bieten ihren Gästen die Parkplätze für die Dauer des ganzen Aufenthalts an, sofern die erste oder letzte Nacht dort verbracht wird. Bitte sprechen Sie dies mit dem jeweiligen Haus ab!

Des Weiteren gibt es zahlreiche kostenfreie und zu bezahlende Parkmöglichkeiten an der Route. Setzten Sie sich für genaue Infos am besten mit den Tourist-Infos der Orte an der Route in Verbindung.

Weitere Infos und Links

Besuchen Sie unsere Website um mehr über die Dollard Route zu erfahren: www.dollard-route.de

Informationen über die Fähren nach Borkum finden Sie unter: www.ag-ems.de

Auf dem Portal "Grenzenlos Aktiv im Nordwesten" können Sie individuelle Touren in der Dollartregion planen oder sich die Int. Dollard Route als GPS-Track runterladen. Oder holen Sie sich die "Grenzenlos Aktiv"-App, sie bietet sogar eine Navigationsfunktion.

www.grenzenlos-aktiv.de

App für iOS

App für Android

Besonderheiten

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Kartenansicht