Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Maibaumroute Süd

Start

Hesel

Ziel

Hesel

Beschreibung

Diese Tour hat ihren Namen, weil im Monat Mai entlang dieser Tour geschmückte Maibäume stehen, diese Tradition wird noch gern von Alt und Jung gepflegt. Bei einer Länge von 45,5 Kilometern haben Sie viele Möglichkeiten, die Kultur Ostfrieslands zu entdecken und auch für die Kinder gibt es einiges zu erleben. Ein Besuch der „Archäologische Ausstellung“ in der Villa Poken und die Erkundung des  größten zusammenhängende Waldgebiet Ostfrieslands mit der Wüstung "Kloster Barthe" und dem Abenteuerspielplatz "Sieben Bergen". Entlang der gesamten Strecke entdecken Sie im Mai einige geschmückte Maibäume. Sie fahren durch eine vielseitige Landschaft (Knotenpunkte 51, 52, 53, 38, 44,) mit saftigen Wiesen, Wallhecken und typischen ostfriesischen Kanälen. Lassen Sie Ihre Blicke weit übers Land schweifen und sicherlich bleibt Ihnen die heimische Tier- und Vogelwelt nicht verborgen.

Wegbeschreibung

Start - Knotenpunkt 60: Tourist-Information, Leeraner Straße 1, 26835 Hesel. Diese Tour hat ihren Namen, weil im Monat Mai entlang dieser Tour geschmückte Maibäume stehen, diese Tradition wird noch gern von Alt und Jung gepflegt. Bei einer Länge von 45,5 Kilometern haben Sie viele Möglichkeiten, die Kultur Ostfrieslands zu entdecken und auch für die Kinder gibt es einiges zu erleben. Ein Besuch der „Archäologische Ausstellung“ in der Villa Poken und die Erkundung des  größten zusammenhängende Waldgebiet Ostfrieslands mit der Wüstung "Kloster Barthe" und dem Abenteuerspielplatz "Sieben Bergen". Entlang der gesamten Strecke entdecken Sie im Mai einige geschmückte Maibäume. Sie fahren durch eine vielseitige Landschaft (Knotenpunkte 51, 52, 53, 38, 44,) mit saftigen Wiesen, Wallhecken und typischen ostfriesischen Kanälen. In Hollen Richtung Knotenpunkt 45 schauen Sie sich die Christuskirche an. Als Abstechen können Sie bei der Mühle in Südgeorgsfehn vorbeischauen. Richtung Knotenpunkt 43, 83, 77, 79, 84, 82 nach Detern sollten Sie die Freizeitanlage am Jümmesee besuchen. In Detern selbst erwartet Sie am Ufer der Jümme u. a. die Burg Stickhausen. Weiter mit den Knotenpunkten 87, 81, 76, 75, sollten Sie in Filsum die St. Paulus Kirche besuchen. Richtung Knotenpunkt 59 gilt als ein weiteres Highlight und ist eine Querung mit der Kurbelfähre (do it your self Fähre) über den Fluss "die Holtlander Ehe". Lassen Sie Ihre Blicke weit übers Land schweifen und sicherlich bleibt Ihnen die heimische Tier- und Vogelwelt nicht verborgen. Auf den Weg Richtung Holtland beim Knotenpunkt 58 können Sie einen Abstecher zum Wasserpark (vieles Alte und Neue zum Thema Wasser) Richtung Knotenpunkt 56 in Hasselt machen. Zurück Richtung Knotenpunkt 58, 88 nach Holtland wäre ein weiterer Abstecher zur Galerie Holländermühle (Mühlencafé im Sommer sonntags 14-17 Uhr geöffnet) möglich. Das imposante Wahrzeichen ist nicht zu übersehen. Ansonsten fahren Sie weiter Richtung Knotenpunkt 89, 61 und zurück bis zum Knotenpunkt 60.

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke45.56 km
  • Dauer03:30 h
  • Aufstieg65 hm
  • Abstieg65 hm

Besonderheiten

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Kartenansicht