Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Rund um den Flaarsee

Beschreibung

Der Flaarsee entstand in den 1980er Jahren im Rahmen von Sandbauarbeiten für die A31. Bis heute ist das gesamte Gebiet zu einem wichtigen Lebensraum für zahlreiche bedrohte Brut-und Rastvögel geworden.

Wenn manche Vögel im Herbst in den Süden ziehen und im Frühling zurück in den Norden, dann brauchen sie unterwegs intakte Feuchtgebiete, an denen sie sich ausruhen können und genügend Nahrung finden. Solche Rastplätze wie der Flaarsee sind für Vögel überlebenswichtig. Direkt am Rande des Sees informieren informieren in der Vogelbeobachtungsstation und im Umfeld Schautafeln über das Landschaftsschutzgebiet und die dort lebenden Tiere. Kleine Seeschlitze garantieren beste Blicke auf eine artenreiche Vogelwelt, ohne diese zu stören.

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke7.1 km
  • Dauer01:42 h
  • Aufstieg13 hm
  • Abstieg13 hm

Kartenansicht