Hauptinhalt der Seite anspringen

Wallfahrten in Friedeburg

Start

Friedeburg

Ziel

Friedeburg

Beschreibung

Die Gemeinde Friedeburg verfügt über eines der ältesten und dichtesten Wallheckengebiete Ostfrieslands. Beim Amerika-Gelände finden Sie eine schöne geschlossene Wallheckenlandschaft jüngeren Datums vor. Die Wallhecken verlaufen geradlinig und sind klare Abgrenzungen der Parzellen. Wiesede ist über 1000 Jahre alt und verfügt noch über Teile einer Urwallheckenlandschaft. Diese Erderhebungen verlaufen willkürlich und dienten dem Schutz der Hofanlage und der Haustiere vor Überfällen von wilden Tieren. Das Alter ist schlecht zu bestimmen. In der Dorfrandlage erkennt man dann die jüngere Wallheckenlandschaft. Diese Wallhecken sind nach der Bodenreform Ende des 18. Jahrhunderts entstanden. Im Zuge dieser Maßnahme wurden Grund und Boden privatisiert und es mussten Abgrenzungen geschaffen werden. Eines haben die alten und die neueren Wallheckengebiete gemeinsam: Sie sind sehr stark mit Bäumen, überwiegend Eichen, besetzt. Wegen der Waldarmut in Ostfriesland wurden die Bäume gepflanzt, um den nachfolgenden Generationen Bauholz zu liefern. Da die Wallhecken wenig mit der sich entwickelten intensiven Bewirtschaftung in der Landwirtschaft, Kunstdünger usw. in Berührung kamen und damit der Magerboden erhalten blieb, beherbergen sie eine eigenständige Tier- und Pflanzenwelt. Genaue Informationen vermitteln die an der Strecke aufgestellten Informationstafeln.
Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke15.31 km
  • Dauer01:03 h
  • Aufstieg36 hm
  • Abstieg36 hm

Besonderheiten

  • Singletrail / Freeride
  • Rundtour

Kartenansicht