Landschaftsfenster Turm eines Poeten

Wiefelstede

Der Aussichtsturm bietet einen Blick auf die charakteristische Landschaft Wiefelstedes.

Insgesamt fünf Türme - so genannte Landschaftsfenster - die jeweils an einem landschaftscharakteristischen Standort platziert wurden schmücken das Ammerland. Das Konzept stammt aus dem Büro des Westersteder Architekten Ulrich Recker. Er war es auch, der jedem Turm sowohl ein eigenes Thema als auch eine spezielle Figur zugeordnet hat.
In Wiefelstede befindet sich das Landschaftsfenster "Turm eines Poeten". Dieses steht inmitten von Wallhecken. Der Raum um Nuttel und Wemkendorf weist ein für das Ammerland auffallend dichtes, gut erhaltenes Wallheckennetz auf. Die Wallhecken prägen als ehemalige Grenzmarkierungen die Ammerländer Parklandschaft auf ganz besondere Art und Weise. Sie garantieren den Charakter dieser Landschaft bei einem nur 10% liegenden Waldanteil des Ammerlandes.

Und wo in Wiefelstede genau?

Übernachten in Wiefelstede?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen